„Das größte Geschenk“ - der Film
Frühlingserwachen
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
 
 

Seniorenwallfahrt: Burgund - Tour de France spirituell

Ars sur Formans

Sankt Pölten, 16.01.2019 (dsp) „Zuerst schuf Gott den Wein, dann Burgund und dann die Menschen.“ Diese Weisheit aus Beaune zeugt vom Stolz der Burgunder auf ihre von Natur, Mensch und Christentum überreich ausgestattete Heimat.

Der Burgund ist eine der vielfältigsten Gegenden Frankreichs: Nach der Besiedlung durch Kelten und Römer wurde es im Mittelalter zu einem der religiösen Zentren des Christentums. Das Hospiz in Beaune oder Vezelay waren Zentren des abendländischen Christentums. Die Baustile der Romanik und der frühen Gotik sind im Burgund fest verankert.

Burgund besticht auch durch einmalige Schlösser und Burgen sowie durch seine einzigartige kulinarische Vielfalt. Die Weine aus dem Burgund sind weltberühmt.

In Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Moser aus Linz veranstaltet die Seniorenpastoral der Diözese Sankt Pölten eine Pilgerreise in den Burgund. Besucht werden unter anderem folgende berühmten Sehenswürdigkeiten:

  • Kirche Notre-Dame in Burgund
  • Stadtpalais der Ducs de Bourgogne
  • Besichtigung des Hospizzentrums Hôtel-Dieu
  • Dijon-Senf-Fabrik
  • Weinverkostung
  • UNESCO-Weltkulturerbe-Kirche St. Marie de la Madelaine (hier sollen angeblich sterbliche Überreste von Maria Magdalena ruhen)
  • Palais des Ducs de Bourgogne
  • Klosters Citeaux (Mutterkloster aller Zisterzienser)
  • Besuch des Grabes der Hl. Bernadette in der Klosterkapelle in Nevers
  • Paray le Monial
  • Ars (Pfarrer von Ars)

weitere Informationen: http://www.moser.at/reise/burgund