Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Team der Pastoralen Dienste
Jugendvesper Stift Seitenstetten
 
 

Generalvikar Prälat KR Mag. Eduard Gruber

Generalvikar Gruber bei einer Firmung

Eduard Gruber wurde 1952 in Weißenkirchen in der Wachau geboren.
Nach der Volksschule in Weißenkirchen und der Hauptschule in Spitz besuchte er die HTL in Krems, Fachrichtung Hochbau.
Nach der Matura trat Gruber 1972 ins Priesterseminar St. Pölten ein, wo er Theologie studierte. Bei einem Externjahr in Israel (Dormitio Abtei) vertiefte Gruber seine Liebe zur Heiligen Schrift und zum Land der Bibel.
1979 wurde er zum Priester geweiht. Als Kaplan wirkte er in Ybbs, Schrems und Krems–St. Veit.
1982 begann Eduard Gruber am Bibelinstitut in Rom sein Bibelstudium, wo er 1985 das Lizentiat in den Bibelwissenschaften "summa cum laude" erwarb.
1985 bis 1987 wirkte er als Studentenseelsorger in Graz. Mit 1. September 1987 wird Eduard Gruber Rektor im Bildungshaus St. Hippolyt, wo ihm die geistliche Leitung des Hauses oblag.
1995 wurde er zum Konsistorialrat ernannt und übernahm 1997 die Pfarre Krems St. Veit als Pfarrer.
Seit 1982 ist Mag. Gruber Diözesanrichter und seit 1987 Mitglied des Diözesankunstrates.
Von 1994 bis 1997 war er Lehrbeauftragter für Hebräisch an der Philosophisch–theologischen Hochschule St. Pölten, von 1988 bis 1994 Seelsorger der Laientheologen und von 1988 bis 1997 Leiter des Exerzitienreferates.
Seit 1. September 2008 ist Mag. Eduard Gruber Generalvikar der Diözese St. Pölten.

In der "Nahaufnahme" auf "Radio NÖ" am 1. August 2008

Kontakt:
Telefon: +432742 324 300
EMail: generalvikar.stpoelten@kirche.at