Jahrbuch 2018 - Jugend in der Kirche
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Jahrbuch-Preis-Gewinner der Diözese St. Pölten kommt aus Kottes

Jahrbuch-Preis-Gewinner der Diözese St. Pölten kommt aus Kottes

St. Pölten-Kottes, 11.06.2013 (dsp) Ludwig Eßmeister aus der Pfarre Kottes gewann den ersten Preis beim Rätsel des diözesanen Jahrbuchs 2013. Markus Riccabona, Leiter des Pressereferats der Diözese St. Pölten und verantwortlich für die Redaktion des Jahrbuchs, überreiche Eßmeister eine wunderbare Ikone, die die tröstende Maria darstellt. Das Bild wurde von der Schwesterngemeinschaft der Karmels in Maria Jeutendorf gefertigt.

 „Glücksengerl“ war heuer Petra Hammerschmid vom Pressereferat, welches das Jahrbuch inhaltlich erarbeitete. Stefan Stöger, Leiter des Rechtsreferats der Diözese, überwachte die Ziehung. Die richtige Lösung des Preisrätsels lautete „lebendige Pfarre“. Platz 2 geht Franz Zeilinger aus Grabensee, Platz 3 an Marianne Enzinger aus St. Pölten. Die weiteren Preisträgerinnen und Preisträger unter den zahlreichen Einsendungen wurden bereits verständigt.
 
Foto: Ludwig Eßmeister aus Kottes bekam von Markus Riccabona, Leiter des diözesanen Pressereferates, den ersten Preis überreicht.