Aschenkreuz
Kreuzweg
Fastenaktion
Autofasten
Feb
13
10:00, Samstag, 13. Februar 2016
Maria Anzbach ,
Feb
13
13:00, Samstag, 13. Februar 2016
Melk, Stift Melk
Feb
13
13:00, Samstag, 13. Februar 2016
Bad Traunstein
 
 

Webseite durchsuchen

The search found 3 results in 0.119 seconds.

Suchergebnisse

Auf ganzheitliche Liebe ausgerichtet

Literaturliste

a) Allgemeine Literatur rund ums Pilgern
b) Behelfe zur spirituellen Wegbegleitung
c) Behelfe der praktischen Wegbegleitung

 


 

a) Allgemeine Literatur rund ums Pilgern


Klaus GASPERI / Rudolf BISCHOF: Das kleine Buch zum Pilgern: Texte und Impulse fürs achtsame Gehen,
Tyrolia-Verlag, Innsbruck – Wien,   1995, 192 Seiten, ISBN: 978-3702226367

Die Texte dieses Buches von renommierten Autoren wie Martin Buber, Christine Busta, Hilde Domin, Rainer Maria Rilke und Elie Wiesel wollen dazu anregen, den eigenen Pilgerweg intensiver zu erfahren und der Sehnsucht nach Aufbruch und Verwandlung zu vertrauen.

Klaus GASPERI, geboren 1967, Studium der kath. Theologie und der Germanistik in Innsbruck und Tübingen, lebt als Verlagslektor in Innsbruck.
Rudolf BISCHOF, geboren 1942, Studium der kath. Theologie in Innsbruck, langjährige Erfahrung in Geistlicher Begleitung; Dompfarrer in Feldkirch. (SMK)


Hubert FEURSTEIN: Pilgern – Die unerlässliche Reise um anzukommen, wo man ist,
Ibera-Verlag, 2006, 83 Seiten, ISBN: 3-85052-214-8

Hubert FEURSTEIN gibt seinem Buch den  Untertitel: „Ein Handbuch mit Übungen – für Agnostiker, Gläubige, Zweifelnde und Neugierige.“ Ausgehend vom „Dreischritt des horchenden Herzens“ (David STEINDL-RAST) bietet er konkrete Hilfen und Impulse für den Pilgerweg an. In der Hauptsache enthält dieses Buch insgesamt 42 Übungen zur Förderung der Körper- und Sinneswahrnehmung.

Hubert FEURSTEIN, geb. 1957 in Lustenau, Studium der Theologie (Religionspädagogik) in Innsbruck und Tübingen, Arbeit in freier Praxis in Feldkirch
Hubert FEURSTEIN ist seit 1995 selbständiger Berater, Trainer und Coach und bietet Seminare für Firmen /Organisationen, aber auch ein Seminar für einen „Genussmarathon“ (siehe dazu auch: www.genussmarathon.at) an. Dazu hat er übrigens ein eigenes Buch geschrieben: ZUSAMMENSPIEL - Laufgenuss zwischen Leistung und Schonung - Grundkurs des Ganzheitlichen Laufens - ein Übungsbuch. www.feurstein-coaching.at (SMK)


Bernd LOHSE: Familienbande, Pilgerkrimi,
3. Auflage, Wittig-Verlag, Hamburg 2011, 300 Seiten, ISBN: 978-3804845046

In Norwegen gehen 3 Häftlinge mit dem Gefängnispastor einen Pilgerweg (Olavsweg von Hamar nach Trondheim/Nidaros) als Resozialisierungsmaßnahme. Spannend geschriebener Krimi.

Bernd LOHSE, Jahrgang 1958, war früher Journalist und ist nun  Pilgerpastor an der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi (www.jacobus.de). Als großer Freund Norwegens war er bereits unzählige Male in den Lofoten und hat mehrere Pilgerwanderungen mit Gruppen nach Trondheim unternommen. Informationen über den Olavsweg: www.pilegrim.info


Detlef LIENAU: Sich fremd gehen – Warum Menschen pilgern,
Verlag: Matthias-Grünewald, 2009, 176 Seiten, ISBN: 978-3786727576

Detlef Lienau, evangelischer Pfarrer und Leiter von Pilgergruppen, konturiert das Pilgern im Spannungsfeld zwischen Modetrend und Ausdruck christlicher Existenz neu. Er begibt sich auf eine Reise in die Geschichte des Pilgerns, erzählt von biblischen Pilger-Figuren und skizziert Aspekte aktueller Pilgerspiritualität. // Ein kritischer Blick auf die populäre Pilgerpraxis wie eine konstruktive Weiterentwicklung christlichen Pilgerns.


Michael ROSENBERGER: Wege, die bewegen – Eine kleine Theologie der Wallfahrt,
2. Auflage, Würzburg 2008

Univ-Prof. Dr. Michael ROSENBERGER ist Seit 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz; Forschungsschwerpunkte: Schöpfungsethik und Schöpfungs#spiritualität, Determinismus und Willensfreiheit in Neurowissenschaften und Spirituelle Theologie  (www.ktu-linz.ac.at)

Pilger- und Wallfahrtserfahrungen von Prof. Dr. ROSENBERGER
Mehrere Wallfahrten nach Kreuzberg (über 900m, seit der Missionierung der Franken durch St. Kilian und seine Gefährten im Jahre 686 gilt der Kreuzberg als Heiliger Berg der Franken) im Unterfranken, Bayern
Mehrmalige Wallfahrten nach Vierzehnheiligen, Wallfahrtsbasilika in Franken
Radpilgerung von Würzburg nach Santiago de Compostela
Radpilgerung von Eichstätt, Oberbayern nach Jerusalem (1995)
Jährliche Wallfahrten von St. Florian nach Mariazell der Pfarre Oftering (SMK)
www.wallfahrtsservice.de
www.theologie-der-spiritualitaet.de   


TAGESSTÄTTE ZUVERSICHT HEIDENREICHSTEIN / TÝN NAD VLTAVOU (Hrsg.):
Auf dem gemeinsamen Weg – Der untraditionelle Reiseführer,

Týn nad Vltavou 2009

Dieses Buch ist aus einem Projekt zur Förderung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen entstanden.
Folgende Routen wird beschrieben: Heidenreichstein – Litschau (13,1 km) – Chlum u Trebone (9,6 km) / Nová Ves nad Luznicì – Rapsach (14,5 km) – Chlum u Trebone (13,0 km) – Lutová (10,4 km) – Trebon (13,4 km) – Slovenice, camp „Na Borkách“ (9,6 km) – Sevetín (13,1 km) – Kostelec (10,8 km) – Týn nad Vlavou (15,0 km)
Zudem stellt der „Theologe, Musiker und Schumacher“ Karl A. IMMERVOLL sieben Schritte deiner Pilgerschaft vor, als „Beilage für unbescheidene und nachdenkliche Pilger“.

Die AutorInnen dieser Publikation sind alle aus Domov sv. Anezky (Týn nad Vltavou) und aus der Tagesstätte Zuversicht (Heidenreichstein): BegleiterInnen – ArbeitsassistentInnen, NutzerInnen der Sozialen Dienste – MitarbeiterInnen, alle Ehrenamtlichen und Freunde dieser beiden Zentren für die Förderung der Menschen mit besonderen Bedürfnissen (SMK)


David STEINDL-RAST: Achtsamkeit des Herzens,
HERDER Spektrum Taschenbuch –2013, 160 Seiten, ISBN: 978-345 1066108

Jeder ist ein Mystiker, sagt Steindl-Rast. Und: Spiritualität hat ihren Ort mitten im Alltag. Die Suche nach dem Sinn führt über alle Sinne. Ein faszinierendes Meditationsbuch für den Weg des Herzens: Über die zentralen Themen Einsamkeit, Stille, Sammlung, Staunen, Freude und Dankbarkeit. „Ein Praxisbuch, das Tore zur Mystik öffnet.“

David STEINDL-RAST, OSB, geb. 1926 in Wien, Dr. phil., weltweit inspirierend im Dialog zwischen westlicher und östlicher Spiritualität. Geistlicher Mentor des weltweit bekannten Netzwerkes „gratefulness“ (dankbar-leben). www.dankbar-leben.org (SMK)


David STEINDL-RAST: Credo – Ein Glaube, der alle verbindet,
HERDER Spektrum Taschenbuch – 2012, 240 Seiten, ISBN: 978-345 1071164

David STEINDL-RAST erklärt  das Credo, das apostolische Glaubensbekenntnis in einer Weise, die die Erkenntnisse moderner Wissenschaft mit den Erfahrungen eines langen spirituellen Lebens verbindet.

David Steindl-Rast baut in diesem Buch kostbare Brücken zu den anderen Weltreligionen und zeichnet Glaubenswege nach, die verbinden. Das Vorwort dazu hat übrigens Seine Heiligkeit, Dalai Lama, geschrieben. (SMK)


Abtprimas Notker WOLF: Wie mit neuen Augen, Der Weg-Begleiter für Pilger,
Verlag Butzon & Bercker; Auflage: 1., Aufl. 2008, 59 Seiten, ISBN: 978-3-7666-0968-7

Notker WOLF, Abtprimas der Benediktiner, geht im Buch und auf der beiliegenden CD einen äußeren und inneren Pilgerweg. Seine meditativen Gedanken zu den verschiedenen Phasen der Sinn- und Gottessuche machen deutlich, wie heilsam es ist, sich Zeit für die existenziellen Fragen des Lebens zu nehmen. Die Lieder auf der CD im Buch mit Text und Noten abgedruckt vertiefen die Gedanken der Texte.

Notker WOLF, Dr. phil., geboren 1940, Studium der Philosophie, Theologie und Naturwissenscahften; 1961 Eintritt in den Benediktinerorden, seit 2000 Abtprimas des Benediktinerordens mit Sitz in Rom.

zurück zum Anfang ...


 

b) Behelfe zur spirituellen Wegbegleitung


Franz FERSTL: Mein Weg in deinen Händen – Pilgergebete,
Tyrolia-Verlag, Innsbruck – Wien,  erscheint im März 2015, 96 Seiten, ISBN: 978-3-7022-3427-7

Beim Pilgern machen Menschen intensive Erfahrungen: Gedanken geraten in Fluss, die Sicht der kleinen Dinge wird geschärft, innerer Rückzug und das Sich-Öffnen wechseln einander ab. Für diese Erlebnisse will das Gebetbuch ein stiller Begleiter sein: mit Lob-, Dank- und Segensgebeten sowie Litaneien für den Weg und Mariengebeten.

Franz FERSTL, geb. 1946, wohnt in Wiener Neustadt, war Entwicklungshelfer in Papua Neuguinea, studierte Theologie und Philosophie in Sydney. Mehrere Leitungsämter in der Erzdiözese Wien, 1986 Weihe zum Ständigen Diakon, langjährige Pilgererfahrung u. a. auf dem Jakobsweg (FF / SMK)


Auf und werde – Der geistliche Begleiter für Pilgerwege,
Lutherische Verlagsgesellschaft, Köln 2009, 96 Seiten, ISBN: 978-3-87503-138-6

Bestellungen: www.kirchenshop-online.de / www.komm-webshop.de

Diese spirituelle Reisehandbuch ist ein guter Behelf für PilgerbegleiterInnen, um Andachten zu feiern, zu beten oder zu singen: Es enthält neben Tagzeitengebeten, Psalmen und Liedern, meditativen Texten und Segensworten auch Übungen sowie Ideen für den Weg.; -> handliches Format: 14,8 x 10,4 x 0,8 cm

Autorenkurzporträt vom Pilgerpastor Bernd LOHSE siehe oben. Er mit 3 MitarbeiterInnen  Herausgeber (SMK)


BENDIKTINERABTEI MARIA LAACH – VERLAG KATHOLISCHES BIBELWERK (Hrsg.): Te Deum - Das Stundengebet im Alltag, erscheint monatlich, ca. 300 Seiten pro Ausgabe

Inhalte:
- Morgenlob / Schriftlesung / Abendlob / Nachtgebet
- Thema des Monats (Beispiel: November 2014): Der vermisste Gott
Abo-Service für Österreich: Österreichisches Katholisches Bibelwerk, Stiftsplatz 8, A-3400 Klosterneuburg
Telefon: +43 (0) 2243 329-38 / E-Mail: zeitschriften@bibelwerk.at) Kosten: € 48,00 zzgl. Versandkosten pro Jahr (12 Ausgaben)

HINWEIS:  Die Tagestexte sind auch im Internet abrufbar: http://www.maria-laach.de/tedeum_heute.php (SMK)


PASTORALE DIENSTE DER DIÖZESE ST. PÖLTEN (Hrsg.): Von Gott begleitet gehen wir – Wallfahrerheft, St. Pölten, o. J., 66 Seiten

Bibelstellen, Psalmen, Gebete, Fürbitten, Texte und Lieder für Pilgerwege und Wallfahrten

Bezugsquelle: Behelfsdient der pastoralen Dienste, Klostergasse 15, 3100 St. Pölten, Email: mailto:pd.leitung@kirche.at,, Kosten: € 1,50 zzgl. Versandkosten.  (SMK)

zurück zum Anfang ...


 

c) Behelfe der praktischen Wegbegleitung


HIKELINE: Fernwanderweg Via Sacra : Wiener Wallfahrerweg. Auf traditionellen Pilgerpfaden von Wien nach Mariazell. Wanderführer und Karte 1:35.000, GPS-Tracks zum Download,
Verlag Esterbauer;  2010, 176 Seiten, ISBN: 978-3850005180

Der älteste Pilgerweg Österreichs ist die zirka 130 km lange Via Sacra, die in Wien beginnt. Viele historische, kulturell oder spirituell interessante Plätze haben sich auf dieser Strecke entwickelt. Früher führte der Pilgerweg zumeist auf Wegen, die heute verkehrsreiche Bundesstraßen sind, daher bildeten sich im 20. Jahrhundert neue Strecken: Der Wallfahrerweg 06 führt über die Voralpen, die Via Sacra orientiert sich am traditionellen Pilgerpfad, der aber so weit wie möglich abseits des Autoverkehrs verlagert wurde. Im Buch werden beide Pfade ausführlich beschrieben.
Link: http://www.viasacra.at/wiener-wallfahrerweg-06

Gratisprospekte und Liste der „Via Sacra-Gastgeber“ sind dort auch abrufbar. (SMK)


Erika KÄFER / Fritz KÄFER: Pilgerwege nach Mariazell:
Band Ost & Nord Verlag: Styria Graz, 6. Auflage 2009, 144 Seiten, ISBN: 978-3222132612

Der Wanderführer Pilgerwege nach Mariazell: Band Ost & Nord beinhaltet die Pilgerwege nach Mariazell aus Niederösterreich (Nebelstein), Wien (Wien, Perchtoldsdorf) und Burgenland (Eisenstadt).  Mit Routenbeschreibungen in Tagesetappen, Wegzeiten, Markierungen, Höhenprofilen und Skizzen zu jeder Tagestour

Das Autorenpaar ist bei den Weitwanderern im Alpenverein beheimatet. -> handliches Format: 16,4 x 11,4 x 0,6 cm

www.alpenverein.at/weitwanderer/Weitwanderwege/Hauptwanderwege/index.php  (Alpenvereinslink)
www.mariazellerwege.at/  (Tourismus-Link)    (SMK)


Erika KÄFER / Fritz KÄFER: Pilgerwege nach Mariazell:
Band West & Süd, Verlag: Styria Graz, 6. Auflage 2009, 176 Seiten, ISBN: 978-3222132629

Der Wanderführer Pilgerwege nach Mariazell: Band West & Süd enthält die Pilgerwege nach Mariazell aus Salzburg (Salzburg Stadt), Oberöstereich (Linz Pöstlingberg), Kärnten (Klagenfurt) und Steiermark (Eibiswald). Mit Routenbeschreibungen, Wegzeiten, Markierungen, Höhenprofilen und Skizzen zu jeder Tagestour -> handliches Format: 16,4 x 11,4 x 0,6 cm (SMK)

www.alpenverein.at/weitwanderer/Weitwanderwege/Hauptwanderwege/index.php  (Alpenvereinslink)
www.mariazellerwege.at/  (Tourismus-Link)   (SMK)


Stand: 19. 11. 2014

Liste als PDF zum Download

zurück zum Anfang...

Forum Katholische Theologie

 ISSN 0178-1626                             

 

FORUM

KATHOLISCHE

THEOLOGIE

 

                               Vierteljahresschrift

 

 



 

Vorstellung von Forum Katholische Theologie (FKTh)

 

Forum Katholische Theologie ist eine katholische Zeitschrift; sie wurde 1985 begründet. Sie ist freilich von Seiten des damaligen Herausgeberkreises (Leo Scheffczyk, Kurt Krenn und Anton Ziegenaus) die Fortsetzung der seit 1950 bestehenden "Münchener Theologischen Zeitschrift". Die herausragende Persönlichkeit unter den Herausgebern war bis zu seinem Tode (8.12.2005) Leo Scheffczyk, der 2001 von Papst Johannes Paul II. wegen seiner theologischen Verdienste zum Kardinal kreiert wurde. Das FKTh verzeichnet darum auf dem Titelblatt den Hinweis: „Begründet von Kardinal Leo Scheffczyk“.

„Forum Katholische Theologie“ (FKTh) is a Catholic theological review founded in 1985. From the part of its first editors, however, it continues the “Münchener Theologische Zeitschrift” (Munich Theological Review). The first editors were Leo Scheffczyk, Kurt Krenn and Anton Ziegenaus. The leading personality was until his death (December 8, 2005) Leo Scheffczyk whom Pope John Paul II elected Cardinal because of his eminent merits in theology. For this reason FKTh notes on its cover page: “Founded by Cardinal Leo Scheffczyk”.

 

Pro Jahr erscheinen vier Hefte der Zeitschrift in deutscher Sprache. Sie umfasst drei Sektionen: wissenschaftliche Artikel, "Beiträge und Berichte" sowie Rezensionen. Neben den "Abhandlungen", welche den größten Teil unserer Aufsätze ausmachen, veröffentlichen wir gelegentlich eben auch "Beiträge und Berichte", die kürzere Stellungnahmen bringen, beispielsweise umfangreichere Rezensionen. Alle Texte unterliegen dem Kreuzgutachten (peer review). Die Zeitschrift ist offen auch für Texte, die ohne vorherige Bitte zugesandt werden. Die wissenschaftlichen Artikel werden (neben der internen Begutachtung) von Fachleuten außerhalb des Kreises der Herausgeber nach der Methode des "Doppelblindgutachtens" bewertet (double blind peer review). Sie erscheinen mit einer Zusammenfassung von ungefähr 10 Zeilen auf Deutsch und Englisch, gemeinsam mit der Anschrift der Verfasser.

Forum Katholische Theologie ist eingeschrieben bei ERIH PLUS (The European Reference Index for the Humanities and the Social Sciences), in dem jene Zeitschriften, die den wissenschaftlichen Kriterien entsprechen, wie sie von der Europäischen Gemeinschaft (ESF, European Science Foundation) entwickelt wurden, einen Status haben.

 

The is published four times a year in German. It contains three sections: scientific articles, shorter theological contributions and reports (“Beiträge und Berichte”) as well as book reviews. Besides the scientific articles, which occupy the largest space of the journal, we also offer occasionally "contributions" with shorter comments (for example more elaborated book reviews). All the texts are peer reviewed. Our review is open also to unsolicited contributions. The scientific articles are accepted after they are internally evaluated by the editors and externally double-blind peer reviewed by qualified specialists. The scientific articles are published with an abstract in German and in English (ca. 10 lines), together with the address information about the author, whereas the texts in the rubric "Beiträge und Berichte", intended as short reports or comments, are published without an abstract.

Forum Katholische Theologie has been approved for inclusion in ERIC PLUS.

 

Herausgeber der Zeitschrift

Editorial board:

Prof. Dr. Manfred Hauke

Professor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät Lugano, Via Giuseppe Buffi 13, CH-6904 Lugano (Schweiz), email manfred.hauke@teologialugano.ch, Tel. 0041 91 966 42 38, homepage www.manfred-hauke.de.

Professor of Dogmatic Theology at the Theological Faculty of Lugano, Via Giuseppe Buffi 13, CH-6904 Lugano (Switzerland)

Prof. Dr. Michael Stickelbroeck

Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten, Wiener Str. 38, A-3100 St. Pölten,
email stickel@utanet.at, Tel. 0043 676 7222 178, homepage http://www.pth-stpoelten.at/dr-theol-habil-michael-stickelbroeck

Professor of Dogmatic and Ecumenical Theology at the Theological Academy
St. Pölten, Wiener Str. 38, A-3100 St. Pölten (Austria)

Prof. DDr. Anton Ziegenaus

Professor emeritus für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg. Private Anschrift: Heidelberger Str. 18, D-86399 Bobingen, Tel. 0049 8234 6642, homepage http://www.kthf.uni-augsburg.de/prof_doz/sys_theol/marschler/040_geschichte_des_lehrstuhls/ziegenaus/

Professor emeritus of Dogmatic Theology and History of the Dogma at the Catholic Theological Faculty at the University of Augsburg (Germany)

Bestellung (Orders

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich im Jahr

The review is published four times a year at

Verlag Schneider Druck
Erlbacher Straße 102
D-91541 Rothenburg/Tauber
e-mail: e.uxa@rotabene.de
 

Der Preis für das Jahresabonnement beträgt zur Zeit 25 Euro.

Preis des Einzelhefte 6,25 Euro; Porto Inland zur Zeit 2 Euro,
Ausland 7,41 Euro.


Inhaltsverzeichnis des aktuellen Jahrgangs: 31. Jahrgang 2015


Heft 1:

ABHANDLUNGEN

Osanna Rickmann: Die menschliche Gottesbeziehung als Abbild der innertrinitarischen Hervorgänge und Beziehungen (Seite 1 - 21)
The Human Relation to God as an Image of the Innertrinitarian Processions and Relations
Abstract lesen

Johannes Nebel: Das Herz des Erlösers als Quelle liturgischer Gestalt (Seite 22 - 24) 
The Heart of the Redeemer as a Source of Liturgical Figure
Abstract lesen 

Matthias Ambros: Hat der Papst die Mafia exkommuniziert? (Seite 45 - 57)
Did the Pope Excommunicate the Mafia?
Abstract lesen


BEITRÄGE UND BERICHTE

Lothar Häberle: Mission und Toleranz - eher Ergänzung als Gegensatz (Seite 58 - 73)
Mission and Tolerance - more Supplement than Oppoisition
Abstract lesen 


BUCHBESPRECHUNGEN: Übersicht der besprochenen Bücher

Hagiographie

Gordon Blennemann / Klaus Herbers (Hg.). Vom Blutzeugen zum Glaubenszeugen? Formen und Vorstellungen des christlichen Martyriums im Wandel, Stuttgart (Franz Steiner) 2014, 319 S.,
ISBN 978-
3515107150, 54,00 Euro.


Ethik

Thomas Bahne, Person und Kommunikation. Anstöße zur Erneuerung einer christlichen Tugendethik bei Edith Stein, Paderborn 2014, Verlag Ferdinand Schöningh,
ISBN 978-3506766595, 576 S., Euro 78,00.



Exegese
 

Otto Kaiser, Glaube und Geschichte im Alten Testament. Das neu Bild der Vor- und Frühgeschichte und das Problem der Heilsgeschichte (neukirchenertheologie), 
Neukirchen-Vluyn 2014, 149 S.,
ISBN 
978-3-7877-2871-7, Euro 24,99.

 

Anschrift der Autoren:

Dr. Lothar Häberle, Lindenthal-Institut, Friedrich-Schmidt-Str. 20 a, 50935 Köln,   

Dr. iur. can. Matthias Ambros, Bismarckplatz 2, 93047 Regensburg,   

P. Dr. Johannes Nebel, Thalbachstr. 10, A-6900 Bregenz,   

Sr. Dr. M. Benedikta (Osanna Rickmann), Kloster Heilig Kreuz, Am Judenstein 10, 93047 Regensburg,   

 
Heft 2:

ABHANDLUNGEN

Nicolás Álvarez de las Asturias: Das Konzil von Trient und die Unauflöslichkeit der Ehe: Hermeneutische Überlegungen zur Reichweite seiner Lehraussagen (Seite 81-101)
The Council of Trient and indissolubility of marriage: hermeneutic reflections on the validity of its teaching
Abstract lesen

Osanna Rickmann: Das sittliche Handeln der "Imago Trinitatis" (Seite 102-117) 
The moral acting of the "Imago Trinitatis"
Abstract lesen 

Andreas Hirsch: Das Konzept der systematischen Wesens- und Eigenschaftslehre in den Dogmatiken von Johann Auer und Leo Scheffczyk (Seite 118-133)
The concept of the systematic teaching of essence and properties within the dogmatics of Johann Auer and Leo Scheffczyk
Abstract lesen

Josef Kreiml: Der Diakon. Was ist von der Forderung nach dem Diakonat der Frau zu halten? (Seite 134-141)
The deacon. How to estimate the claim for a deaconry of women?
Abstract lesen

Helmut Müller: Evangelisierung damals und heute. Das Von-wo-anders-her der Frohen Botschaft im Kontrast der Verweltlichung des Christlichen (Seite 142-153)
Evangelisation in the past and today. The other source of the evangelical Good News in contrast with the secularisation of christianity
Abstract lesen

 

BUCHBESPRECHUNGEN: Übersicht der besprochenen Bücher

Dogmatik

Benedict Thomas Viviano O.P., Das Reich Gottes in der Geschichte. Zwischen Befreiungsbotschaft und Machtlegitimation, Regensburg: Pustet-Verlag 2014 (Paperback; 152 S.), ISBN 978-3-7917-2589-5


Joseph Ratzinger, Auferstehung und ewiges Leben. Beiträge zur Eschatologie und zur Theologie der Hoffnung, (Joseph Ratzinger Gesammelte Schriften, Bd. 10), 766 S., Verlag Herder, Freiburg 2012, ISBN: 978-3-451-34121-2

 

Mariologie

Bueno de la Fuente, Eloy: A mensagem de Fátima. A Misericórdia de Deus: O Triunfo do Amor nos Dramas da História, Übersetzt aus dem Spanischen von Pedro Valinho Gomes, Santuário de Fátima 2014 (ISBN 978-972-8213-94-7)

 

 

Anschrift der Autoren:

Nicolás Álvarez de las Asturias, Universidad Eclesiática San Damaso, Facultad de Derecho Canonico,
C/Jerte, 10, E–28005 Madrid,

P. Dr. Andreas Hirsch, Forststr. 12, D–85092 Kösching,

Akademischer Direktor Dr. Helmut Müller, Institut für Systematische Theologie, Universität Koblenz-
Landau, Universitätsstr. 1, D–56070 Koblenz,

Sr. Dr. M. Benedikta (Osanna Rickmann), Kloster Heilig Kreuz, Am Judenstein 10, 93047 Regensburg, 

Prof. Dr. Josef Kreiml, Philosophisch-Theologische Hochschule, Wiener Str. 38, A-3100 St. Pölten,

 

Heft 3:

ABHANDLUNGEN


Francois Reckinger: Die Gnade der unauflöslichen Ehe. Eine Besinnung im Blick auf die Familien-Synode (Seite 161-177)
The Grace of the Indissolubility of Marriage. A Reflection Concerning the Synod of Family
Abstract lesen

Michael Stickelbroeck: Die unmittelbare Gottesschau und das menschliche Wissen der Seele Christi bei Johannes Duns Scotus (Seite 178-197)
The Immediate Vision of God and the Human Knowledge of the Soul of Christ according to John Duns Scotus
Abstract lesen

Andrzej Kobylinski: Die globale Pentekostalisierung des Christentums und ihre ethischen Konsequenzen (Seite 198-214)
The Global Pentecostalization of Christianity and its Ethical Consequences
Abstract lesen


Thomas Heinrich Stark: Wahrheit und Geschichtlichkeit. Zu den philosophischen Voraussetzungen der Theologie Walter Kaspers
Truth and Historicity. The Philosophical Presuppositions of the Theology of Walter Kasper
Abstract lesen

BEITRÄGE UND BERICHTE

Josef Kreiml: Die Zusammenarbeit von Mann und Frau in  Kirche und Gesellschaft. Ein Schreiben der Glaubenskongregation
The Cooperation of Man and Woman in Church and Society. A letter of the congregation for the doctrine of faith

BUCHBESPRECHUNGEN:
Übersicht der besprochenen Bücher

Pastoraltheologie

Andreas Wollbold, Pastoral mit wiederverheirateten Geschiedenen - gordischer Knoten oder ungeahnte Möglichkeiten? Regensburg 2015, Verlag Friedrich Pustet, 272 S., ISBN 978-3-7917-2661-8, Euro 22,--

Liturgik

Manfred Hauke (Hg.), Papst Benedikt XVI. und die Liturgie, Regensburg 2014, Verlag Friedrich Pustet, 240 S., ISBN 978-3-7917-2623-6, Euro 29,95


Anschrift der Autoren:

Fancois Reckinger, Eichenfeldstraße 16a, 40764 Langenfeld,  

Prof. Dr. Michael Stickelbroeck, Perschlingstraße 50, A-3144 Wald,

Dr. Andrzej Kobylinski, Dozent für Philosophie mit Schwerpunkt Ethik, Kardinal-Stefan-Wyszynski-Universität Warschau, ul. Dewajtis 5, PL-01-815 Warszawa, akobylinski@wp.pl

Prof. Dr. Thomas Heinrich Stark, Wiener Straße 38, A-3100 St. Pölten,

Prof. Dr. Josef Kreiml, Philosophisch-Theologische Hochschule, Wiener Straße 38, A-3100 St. Pölten,

 Heft 4

ABHANDLUNGEN

Leo Scheffczyk (+): Erlösung als Vollendung der übernatürlichen Ordnung (Seite 241-253)
Redemption as Perfection of the Supernatural Order
Abstract lesen

Michael Stickelbroeck: Das cerebrale Subjekt. Anfragen an eine Neurophilosophie (Seite 254-274)
The Cerebral Subject. Objections to a Neurophilosophy
Abstract lesen

Osanna Rickmann: Imago Trinitatis und Gleichgestaltung mit dem Sohn durch das Neue Gesetz (Seite 275-295)
Imago Trinitatis and Configuration to the Son by way of the New Law
Abstract lesen

BEITRÄGE UND BERICHTE

Josef Kreiml: Mann und Frau - berufen zum Dienst am Leben (Seite 296-302)
Man and Woman in their Vocation to Serve Life


BUCHBESPRECHUNGEN: Übersicht der besprochenen Bücher

Theologie heute 

Hans Urs von Balthasar-Stiftung (Hrsg.), Eine Theologie für das 21. Jahrhundert. Zur Wirkungsgeschichte Hans Urs von Balthasars. Die Referate am Symposion zum Gedenken an seinen 25. Todestag, Johannes Verlag Einsiedeln: Freiburg 2014, 256 S., ISBN 978-3-89411-425-1,  Euro 30,–

Serafino M. Lanzetta, Il Vaticano II, Un Concilio Pastorale. Ermeneutica delle Dottrine Conciliari, Cantagalli, Siena 2014, 490 S.,  Euro 25,– 

Klaus Berger, Theologie als Abenteuer. Gespräche mit Veit Neumann. Mit einem Vorwort von Wolfgang H. Spindler OP,  Echter Verlag, Würzburg 2014,  
136 S., ISBN: 978-3-429-03732-1, Euro 12,90

Geistliches Leben

Ciszek, Walter J.: Mit Gott im Gulag. Verurteilt als Spion des Papstes, Echter Verlag, Würzburg 2015, 223 S., ISBN 978-3-429 03816-8, Euro 23,90

Erzbischof Karl Braun, Bei Christus bleiben. Gedanken zu einem Herzensanliegen Christi im Blick auf Leben und Dienst des Priesters, fe-Medienverlag, Kißlegg 2014, 168 S., ISBN: 978-3-86357-101-6, Euro 8,50

Kanonistik

Wodrazka, Paul Bernhard: Das Verfahren zur Erhebung eines Heiligen zum Kirchenlehrer (= Kanonistische Reihe, 26), EOS-Verlag, St. Ottilien 2015, 75 S., ISBN 978-3-8306-7700-0, Euro 19,95

Ildefons M. Fux OSB, Victor quia Victima, Wie man einen Bischof zu Fall bringt, Patrimonium-Verlag, Heimbach 2015, 
133 S., ISBN-10: 3-86417-040-0, 
ISBN-13: 978-3-86417-040-9, Euro 12,80

Joseph Ratzinger, Pentlinger Predigten, kart., Verlag Schnell & Steiner, Regensburg 2015, 80 S., ISBN: 978-3-7954-3017-7, Euro 12,95

Edith Stein Jahrbuch, Bd. 21 (2015), hrsg. im Auftrag des Teresianischen Karmel unter Mitarbeit der Edith Stein Gesellschaften in Deutschland und Österreich, Echter Verlag, 304 S., ISBN 978-3-429-03822-9, Euro 16,80


Anschrift der Autoren:

P. Dr. Johannes Nebel, Thalbachstr. 10, A-6900 Bregenz, 

Prof. Dr. Michael Stickelbroeck, Perschlingstraße 50, A-3144 Wald,

Sr. Dr. M. Benedikta (Osanna Rickmann), Kloster Heilig Kreuz, Am Judenstein 10, 93047 Regensburg, 


Prof. Dr. Josef Kreiml, Philosophisch-Theologische Hochschule, Wiener Straße 38, A-3100 St. Pölten,

 













 

Heft 1:

ABHANDLUNGEN

Osanna Rickmann: Die menschliche Gottesbeziehung als Abbild der innertrinitarischen Hervorgänge und Beziehungen (Seite 1 - 21)
The Human Relation to God as an Image of the Innertrinitarian Processions and Relations
Abstract lesen

Johannes Nebel: Das Herz des Erlösers als Quelle liturgischer Gestalt (Seite 22 - 24) 
The Heart of the Redeemer as a Source of Liturgical Figure
Abstract lesen 

Matthias Ambros: Hat der Papst die Mafia exkommuniziert? (Seite 45 - 57)
Did the Pope Excommunicate the Mafia?
Abstract lesen


BEITRÄGE UND BERICHTE

Lothar Häberle: Mission und Toleranz - eher Ergänzung als Gegensatz (Seite 58 - 73)
Mission and Tolerance - more Supplement than Oppoisition
Abstract lesen 


BUCHBESPRECHUNGEN: Übersicht der besprochenen Bücher

Hagiographie

Gordon Blennemann / Klaus Herbers (Hg.). Vom Blutzeugen zum Glaubenszeugen? Formen und Vorstellungen des christlichen Martyriums im Wandel, Stuttgart (Franz Steiner) 2014, 319 S.,
ISBN 978-
3515107150, 54,00 Euro.


Ethik

Thomas Bahne, Person und Kommunikation. Anstöße zur Erneuerung einer christlichen Tugendethik bei Edith Stein, Paderborn 2014, Verlag Ferdinand Schöningh,
ISBN 978-3506766595, 576 S., Euro 78,00.



Exegese
 

Otto Kaiser, Glaube und Geschichte im Alten Testament. Das neu Bild der Vor- und Frühgeschichte und das Problem der Heilsgeschichte (neukirchenertheologie), 
Neukirchen-Vluyn 2014, 149 S.,
ISBN 
978-3-7877-2871-7, Euro 24,99.

 

Anschrift der Autoren:

Dr. Lothar Häberle, Lindenthal-Institut, Friedrich-Schmidt-Str. 20 a, 50935 Köln, l.haeberle@lindenthal-institut.de  

Dr. iur.can. Matthias Ambros, Bismarckplatz 2, 93047 Regensburg, ambros_matthias@gmx.de  

P. Dr. Johannes Nebel, Thalbachstr. 10, A-6900 Bregenz, johannes.nebel@daswerk-fso.org  

Sr. Dr. M. Benedikta (Osanna Rickmann), Kloster Heilig Kreuz, Am Judenstein 10, 93047 Regensburg, verwaltung@heilig-kreuz.org  

 

- See more at: http://www.pth-stpoelten.at/einrichtungen/pth/fkth#sthash.wHwg0nCr.dpuf

Heft 1:

ABHANDLUNGEN

Osanna Rickmann: Die menschliche Gottesbeziehung als Abbild der innertrinitarischen Hervorgänge und Beziehungen (Seite 1 - 21)
The Human Relation to God as an Image of the Innertrinitarian Processions and Relations
Abstract lesen

Johannes Nebel: Das Herz des Erlösers als Quelle liturgischer Gestalt (Seite 22 - 24) 
The Heart of the Redeemer as a Source of Liturgical Figure
Abstract lesen 

Matthias Ambros: Hat der Papst die Mafia exkommuniziert? (Seite 45 - 57)
Did the Pope Excommunicate the Mafia?
Abstract lesen


BEITRÄGE UND BERICHTE

Lothar Häberle: Mission und Toleranz - eher Ergänzung als Gegensatz (Seite 58 - 73)
Mission and Tolerance - more Supplement than Oppoisition
Abstract lesen 


BUCHBESPRECHUNGEN: Übersicht der besprochenen Bücher

Hagiographie

Gordon Blennemann / Klaus Herbers (Hg.). Vom Blutzeugen zum Glaubenszeugen? Formen und Vorstellungen des christlichen Martyriums im Wandel, Stuttgart (Franz Steiner) 2014, 319 S.,
ISBN 978-
3515107150, 54,00 Euro.


Ethik

Thomas Bahne, Person und Kommunikation. Anstöße zur Erneuerung einer christlichen Tugendethik bei Edith Stein, Paderborn 2014, Verlag Ferdinand Schöningh,
ISBN 978-3506766595, 576 S., Euro 78,00.



Exegese
 

Otto Kaiser, Glaube und Geschichte im Alten Testament. Das neu Bild der Vor- und Frühgeschichte und das Problem der Heilsgeschichte (neukirchenertheologie), 
Neukirchen-Vluyn 2014, 149 S.,
ISBN 
978-3-7877-2871-7, Euro 24,99.

 

Anschrift der Autoren:

Dr. Lothar Häberle, Lindenthal-Institut, Friedrich-Schmidt-Str. 20 a, 50935 Köln, l.haeberle@lindenthal-institut.de  

Dr. iur.can. Matthias Ambros, Bismarckplatz 2, 93047 Regensburg, ambros_matthias@gmx.de  

P. Dr. Johannes Nebel, Thalbachstr. 10, A-6900 Bregenz, johannes.nebel@daswerk-fso.org  

Sr. Dr. M. Benedikta (Osanna Rickmann), Kloster Heilig Kreuz, Am Judenstein 10, 93047 Regensburg, verwaltung@heilig-kreuz.org  

 

- See more at: http://www.pth-stpoelten.at/einrichtungen/pth/fkth#sthash.wHwg0nCr.dpuf

Inhaltsverzeichnisse und Buchbesprechungen früherer Jahrgänge