Jeden Sonntag. Komm zu mir! Jesus
Keine Party. Aber Dein Fest. Jesus
Priesterweihen 2015
Jul
6
Montag, 06. Juli 2015 (Ganztägig)
,
Jul
6
8:00, Montag, 06. Juli 2015
St. Pölten, Konservatorium für Kirchenmusik
Jul
6
18:00, Montag, 06. Juli 2015
Sonntagberg 6
 
 

Webseite durchsuchen

The search found 2 results in 0.127 seconds.

Suchergebnisse

Auf ganzheitliche Liebe ausgerichtet

Literaturliste

a) Allgemeine Literatur rund ums Pilgern
b) Behelfe zur spirituellen Wegbegleitung
c) Behelfe der praktischen Wegbegleitung

 


 

a) Allgemeine Literatur rund ums Pilgern


Klaus GASPERI / Rudolf BISCHOF: Das kleine Buch zum Pilgern: Texte und Impulse fürs achtsame Gehen,
Tyrolia-Verlag, Innsbruck – Wien,   1995, 192 Seiten, ISBN: 978-3702226367

Die Texte dieses Buches von renommierten Autoren wie Martin Buber, Christine Busta, Hilde Domin, Rainer Maria Rilke und Elie Wiesel wollen dazu anregen, den eigenen Pilgerweg intensiver zu erfahren und der Sehnsucht nach Aufbruch und Verwandlung zu vertrauen.

Klaus GASPERI, geboren 1967, Studium der kath. Theologie und der Germanistik in Innsbruck und Tübingen, lebt als Verlagslektor in Innsbruck.
Rudolf BISCHOF, geboren 1942, Studium der kath. Theologie in Innsbruck, langjährige Erfahrung in Geistlicher Begleitung; Dompfarrer in Feldkirch. (SMK)


Hubert FEURSTEIN: Pilgern – Die unerlässliche Reise um anzukommen, wo man ist,
Ibera-Verlag, 2006, 83 Seiten, ISBN: 3-85052-214-8

Hubert FEURSTEIN gibt seinem Buch den  Untertitel: „Ein Handbuch mit Übungen – für Agnostiker, Gläubige, Zweifelnde und Neugierige.“ Ausgehend vom „Dreischritt des horchenden Herzens“ (David STEINDL-RAST) bietet er konkrete Hilfen und Impulse für den Pilgerweg an. In der Hauptsache enthält dieses Buch insgesamt 42 Übungen zur Förderung der Körper- und Sinneswahrnehmung.

Hubert FEURSTEIN, geb. 1957 in Lustenau, Studium der Theologie (Religionspädagogik) in Innsbruck und Tübingen, Arbeit in freier Praxis in Feldkirch
Hubert FEURSTEIN ist seit 1995 selbständiger Berater, Trainer und Coach und bietet Seminare für Firmen /Organisationen, aber auch ein Seminar für einen „Genussmarathon“ (siehe dazu auch: www.genussmarathon.at) an. Dazu hat er übrigens ein eigenes Buch geschrieben: ZUSAMMENSPIEL - Laufgenuss zwischen Leistung und Schonung - Grundkurs des Ganzheitlichen Laufens - ein Übungsbuch. www.feurstein-coaching.at (SMK)


Bernd LOHSE: Familienbande, Pilgerkrimi,
3. Auflage, Wittig-Verlag, Hamburg 2011, 300 Seiten, ISBN: 978-3804845046

In Norwegen gehen 3 Häftlinge mit dem Gefängnispastor einen Pilgerweg (Olavsweg von Hamar nach Trondheim/Nidaros) als Resozialisierungsmaßnahme. Spannend geschriebener Krimi.

Bernd LOHSE, Jahrgang 1958, war früher Journalist und ist nun  Pilgerpastor an der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi (www.jacobus.de). Als großer Freund Norwegens war er bereits unzählige Male in den Lofoten und hat mehrere Pilgerwanderungen mit Gruppen nach Trondheim unternommen. Informationen über den Olavsweg: www.pilegrim.info


Detlef LIENAU: Sich fremd gehen – Warum Menschen pilgern,
Verlag: Matthias-Grünewald, 2009, 176 Seiten, ISBN: 978-3786727576

Detlef Lienau, evangelischer Pfarrer und Leiter von Pilgergruppen, konturiert das Pilgern im Spannungsfeld zwischen Modetrend und Ausdruck christlicher Existenz neu. Er begibt sich auf eine Reise in die Geschichte des Pilgerns, erzählt von biblischen Pilger-Figuren und skizziert Aspekte aktueller Pilgerspiritualität. // Ein kritischer Blick auf die populäre Pilgerpraxis wie eine konstruktive Weiterentwicklung christlichen Pilgerns.


Michael ROSENBERGER: Wege, die bewegen – Eine kleine Theologie der Wallfahrt,
2. Auflage, Würzburg 2008

Univ-Prof. Dr. Michael ROSENBERGER ist Seit 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz; Forschungsschwerpunkte: Schöpfungsethik und Schöpfungs#spiritualität, Determinismus und Willensfreiheit in Neurowissenschaften und Spirituelle Theologie  (www.ktu-linz.ac.at)

Pilger- und Wallfahrtserfahrungen von Prof. Dr. ROSENBERGER
Mehrere Wallfahrten nach Kreuzberg (über 900m, seit der Missionierung der Franken durch St. Kilian und seine Gefährten im Jahre 686 gilt der Kreuzberg als Heiliger Berg der Franken) im Unterfranken, Bayern
Mehrmalige Wallfahrten nach Vierzehnheiligen, Wallfahrtsbasilika in Franken
Radpilgerung von Würzburg nach Santiago de Compostela
Radpilgerung von Eichstätt, Oberbayern nach Jerusalem (1995)
Jährliche Wallfahrten von St. Florian nach Mariazell der Pfarre Oftering (SMK)
www.wallfahrtsservice.de
www.theologie-der-spiritualitaet.de   


TAGESSTÄTTE ZUVERSICHT HEIDENREICHSTEIN / TÝN NAD VLTAVOU (Hrsg.):
Auf dem gemeinsamen Weg – Der untraditionelle Reiseführer,

Týn nad Vltavou 2009

Dieses Buch ist aus einem Projekt zur Förderung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen entstanden.
Folgende Routen wird beschrieben: Heidenreichstein – Litschau (13,1 km) – Chlum u Trebone (9,6 km) / Nová Ves nad Luznicì – Rapsach (14,5 km) – Chlum u Trebone (13,0 km) – Lutová (10,4 km) – Trebon (13,4 km) – Slovenice, camp „Na Borkách“ (9,6 km) – Sevetín (13,1 km) – Kostelec (10,8 km) – Týn nad Vlavou (15,0 km)
Zudem stellt der „Theologe, Musiker und Schumacher“ Karl A. IMMERVOLL sieben Schritte deiner Pilgerschaft vor, als „Beilage für unbescheidene und nachdenkliche Pilger“.

Die AutorInnen dieser Publikation sind alle aus Domov sv. Anezky (Týn nad Vltavou) und aus der Tagesstätte Zuversicht (Heidenreichstein): BegleiterInnen – ArbeitsassistentInnen, NutzerInnen der Sozialen Dienste – MitarbeiterInnen, alle Ehrenamtlichen und Freunde dieser beiden Zentren für die Förderung der Menschen mit besonderen Bedürfnissen (SMK)


David STEINDL-RAST: Achtsamkeit des Herzens,
HERDER Spektrum Taschenbuch –2013, 160 Seiten, ISBN: 978-345 1066108

Jeder ist ein Mystiker, sagt Steindl-Rast. Und: Spiritualität hat ihren Ort mitten im Alltag. Die Suche nach dem Sinn führt über alle Sinne. Ein faszinierendes Meditationsbuch für den Weg des Herzens: Über die zentralen Themen Einsamkeit, Stille, Sammlung, Staunen, Freude und Dankbarkeit. „Ein Praxisbuch, das Tore zur Mystik öffnet.“

David STEINDL-RAST, OSB, geb. 1926 in Wien, Dr. phil., weltweit inspirierend im Dialog zwischen westlicher und östlicher Spiritualität. Geistlicher Mentor des weltweit bekannten Netzwerkes „gratefulness“ (dankbar-leben). www.dankbar-leben.org (SMK)


David STEINDL-RAST: Credo – Ein Glaube, der alle verbindet,
HERDER Spektrum Taschenbuch – 2012, 240 Seiten, ISBN: 978-345 1071164

David STEINDL-RAST erklärt  das Credo, das apostolische Glaubensbekenntnis in einer Weise, die die Erkenntnisse moderner Wissenschaft mit den Erfahrungen eines langen spirituellen Lebens verbindet.

David Steindl-Rast baut in diesem Buch kostbare Brücken zu den anderen Weltreligionen und zeichnet Glaubenswege nach, die verbinden. Das Vorwort dazu hat übrigens Seine Heiligkeit, Dalai Lama, geschrieben. (SMK)


Abtprimas Notker WOLF: Wie mit neuen Augen, Der Weg-Begleiter für Pilger,
Verlag Butzon & Bercker; Auflage: 1., Aufl. 2008, 59 Seiten, ISBN: 978-3-7666-0968-7

Notker WOLF, Abtprimas der Benediktiner, geht im Buch und auf der beiliegenden CD einen äußeren und inneren Pilgerweg. Seine meditativen Gedanken zu den verschiedenen Phasen der Sinn- und Gottessuche machen deutlich, wie heilsam es ist, sich Zeit für die existenziellen Fragen des Lebens zu nehmen. Die Lieder auf der CD im Buch mit Text und Noten abgedruckt vertiefen die Gedanken der Texte.

Notker WOLF, Dr. phil., geboren 1940, Studium der Philosophie, Theologie und Naturwissenscahften; 1961 Eintritt in den Benediktinerorden, seit 2000 Abtprimas des Benediktinerordens mit Sitz in Rom.

zurück zum Anfang ...


 

b) Behelfe zur spirituellen Wegbegleitung


Franz FERSTL: Mein Weg in deinen Händen – Pilgergebete,
Tyrolia-Verlag, Innsbruck – Wien,  erscheint im März 2015, 96 Seiten, ISBN: 978-3-7022-3427-7

Beim Pilgern machen Menschen intensive Erfahrungen: Gedanken geraten in Fluss, die Sicht der kleinen Dinge wird geschärft, innerer Rückzug und das Sich-Öffnen wechseln einander ab. Für diese Erlebnisse will das Gebetbuch ein stiller Begleiter sein: mit Lob-, Dank- und Segensgebeten sowie Litaneien für den Weg und Mariengebeten.

Franz FERSTL, geb. 1946, wohnt in Wiener Neustadt, war Entwicklungshelfer in Papua Neuguinea, studierte Theologie und Philosophie in Sydney. Mehrere Leitungsämter in der Erzdiözese Wien, 1986 Weihe zum Ständigen Diakon, langjährige Pilgererfahrung u. a. auf dem Jakobsweg (FF / SMK)


Auf und werde – Der geistliche Begleiter für Pilgerwege,
Lutherische Verlagsgesellschaft, Köln 2009, 96 Seiten, ISBN: 978-3-87503-138-6

Bestellungen: www.kirchenshop-online.de / www.komm-webshop.de

Diese spirituelle Reisehandbuch ist ein guter Behelf für PilgerbegleiterInnen, um Andachten zu feiern, zu beten oder zu singen: Es enthält neben Tagzeitengebeten, Psalmen und Liedern, meditativen Texten und Segensworten auch Übungen sowie Ideen für den Weg.; -> handliches Format: 14,8 x 10,4 x 0,8 cm

Autorenkurzporträt vom Pilgerpastor Bernd LOHSE siehe oben. Er mit 3 MitarbeiterInnen  Herausgeber (SMK)


BENDIKTINERABTEI MARIA LAACH – VERLAG KATHOLISCHES BIBELWERK (Hrsg.): Te Deum - Das Stundengebet im Alltag, erscheint monatlich, ca. 300 Seiten pro Ausgabe

Inhalte:
- Morgenlob / Schriftlesung / Abendlob / Nachtgebet
- Thema des Monats (Beispiel: November 2014): Der vermisste Gott
Abo-Service für Österreich: Österreichisches Katholisches Bibelwerk, Stiftsplatz 8, A-3400 Klosterneuburg
Telefon: +43 (0) 2243 329-38 / E-Mail: zeitschriften@bibelwerk.at) Kosten: € 48,00 zzgl. Versandkosten pro Jahr (12 Ausgaben)

HINWEIS:  Die Tagestexte sind auch im Internet abrufbar: http://www.maria-laach.de/tedeum_heute.php (SMK)


PASTORALE DIENSTE DER DIÖZESE ST. PÖLTEN (Hrsg.): Von Gott begleitet gehen wir – Wallfahrerheft, St. Pölten, o. J., 66 Seiten

Bibelstellen, Psalmen, Gebete, Fürbitten, Texte und Lieder für Pilgerwege und Wallfahrten

Bezugsquelle: Behelfsdient der pastoralen Dienste, Klostergasse 15, 3100 St. Pölten, Email: mailto:pd.leitung@kirche.at,, Kosten: € 1,50 zzgl. Versandkosten.  (SMK)

zurück zum Anfang ...


 

c) Behelfe der praktischen Wegbegleitung


HIKELINE: Fernwanderweg Via Sacra : Wiener Wallfahrerweg. Auf traditionellen Pilgerpfaden von Wien nach Mariazell. Wanderführer und Karte 1:35.000, GPS-Tracks zum Download,
Verlag Esterbauer;  2010, 176 Seiten, ISBN: 978-3850005180

Der älteste Pilgerweg Österreichs ist die zirka 130 km lange Via Sacra, die in Wien beginnt. Viele historische, kulturell oder spirituell interessante Plätze haben sich auf dieser Strecke entwickelt. Früher führte der Pilgerweg zumeist auf Wegen, die heute verkehrsreiche Bundesstraßen sind, daher bildeten sich im 20. Jahrhundert neue Strecken: Der Wallfahrerweg 06 führt über die Voralpen, die Via Sacra orientiert sich am traditionellen Pilgerpfad, der aber so weit wie möglich abseits des Autoverkehrs verlagert wurde. Im Buch werden beide Pfade ausführlich beschrieben.
Link: http://www.viasacra.at/wiener-wallfahrerweg-06

Gratisprospekte und Liste der „Via Sacra-Gastgeber“ sind dort auch abrufbar. (SMK)


Erika KÄFER / Fritz KÄFER: Pilgerwege nach Mariazell:
Band Ost & Nord Verlag: Styria Graz, 6. Auflage 2009, 144 Seiten, ISBN: 978-3222132612

Der Wanderführer Pilgerwege nach Mariazell: Band Ost & Nord beinhaltet die Pilgerwege nach Mariazell aus Niederösterreich (Nebelstein), Wien (Wien, Perchtoldsdorf) und Burgenland (Eisenstadt).  Mit Routenbeschreibungen in Tagesetappen, Wegzeiten, Markierungen, Höhenprofilen und Skizzen zu jeder Tagestour

Das Autorenpaar ist bei den Weitwanderern im Alpenverein beheimatet. -> handliches Format: 16,4 x 11,4 x 0,6 cm

www.alpenverein.at/weitwanderer/Weitwanderwege/Hauptwanderwege/index.php  (Alpenvereinslink)
www.mariazellerwege.at/  (Tourismus-Link)    (SMK)


Erika KÄFER / Fritz KÄFER: Pilgerwege nach Mariazell:
Band West & Süd, Verlag: Styria Graz, 6. Auflage 2009, 176 Seiten, ISBN: 978-3222132629

Der Wanderführer Pilgerwege nach Mariazell: Band West & Süd enthält die Pilgerwege nach Mariazell aus Salzburg (Salzburg Stadt), Oberöstereich (Linz Pöstlingberg), Kärnten (Klagenfurt) und Steiermark (Eibiswald). Mit Routenbeschreibungen, Wegzeiten, Markierungen, Höhenprofilen und Skizzen zu jeder Tagestour -> handliches Format: 16,4 x 11,4 x 0,6 cm (SMK)

www.alpenverein.at/weitwanderer/Weitwanderwege/Hauptwanderwege/index.php  (Alpenvereinslink)
www.mariazellerwege.at/  (Tourismus-Link)   (SMK)


Stand: 19. 11. 2014

Liste als PDF zum Download

zurück zum Anfang...