Entzündung der 2. Kerze am Adventkranz
Krippenschau im Diözesanmuseum
Winterwald
 
 

Bischof

 

An den lieben Mitbruder
Klaus Küng
Bischof von St. Pölten

 
 

"Heute ist ein Tag, an dem man nur tieftraurig sein kann.

 
 

Eminenz,
verehrterHerr Nuntius,
liebe Mitbrüder im bischöflichen, priesterlichen und diakonalen Dienst,
hochwürdigste Äbte,
Herr Landeshauptmann,

 
 

„Ich ermutige die Parlamentarier, gegen den sog. Lunacek-Bericht zu stimmen.

 

Parte

Parte Bischof Kurt Krenn herunterladen

Nachruf von Bischof Küng

„Sorge um die Kirche hat sein Leben bestimmt"

Ein besonderes Anliegen waren für Bischof Krenn der Nachwuchs und die Ausbildung der Priester. Deshalb galt sein Augenmerk ganz besonders der Theologischen Hochschule und dem Priesterseminar. „Es ist tragisch, dass gerade letzteres zum großen Streitfall wurde und schließlich als gescheitert angesehen werden musste“, sagt Bischof Klaus Küng in einer Stellungnahme zum Tod seines Vorgängers. „Das war sicher die schlimmste Enttäuschung von Bischof Krenn.“

Requiem und Beisetzung

St. Pölten 08.02.2014 (dsp) Unter großer Anteilnahme zahlreicher Gläubigen nahm die Diözese St. Pölten Abschied von ihrem früheren Bischof Kurt Krenn, der die Diözese von 1991 bis 2004 geleitet hatte. Sein Nachfolger als Diözesanbischof von St. Pölten, Klaus Küng, feierte mit Bischöfen aus ganz Österreich und aus benachbarten Diözesen im Ausland, mit Äbten und dem Klerus der Diözese das Requiem. Im Anschluss wurde der am 25. Jänner 2014 verstorbene Bischof Krenn in der Bischofsgruft unter dem Presbyterium des Domes beigesetzt.

 

Hochwürdigste Äbte, sehr geehrter Herr Präsident, liebe Brüder und Schwestern!

 
 

Liebe Brüder und Schwestern!

 

Seiten

Subscribe to RSS - Bischof