Jahrbuch 2018 - Jugend in der Kirche
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Papst

 

Mit dem größten Gottesdienst in der Geschichte Australiens ist in Sydney der katholische Weltjugendtag zu Ende gegangen. Vor gut 300.000 Menschen rief Papst Benedikt XVI.

 

750 junge ÖsterreicherInnen, davon 30 aus der Diözese St. Pölten, waren heute gemeinsam mit Kardinal Christoph Schönborn und "Jugendbischof" Franz Lackner dabei, als Papst Benedikt XVI.

 

"Der Mensch braucht Gott, sonst ist er hoffnungslos", schreibt Papst Benedikt XVI.

 

Bischof DDr. Klaus Küng hat das Kreuz, das an den Besuch von Papst Johannes Paul II. in St. Pölten im Jahr 1998 erinnert, an seinem neuen Standort im Regierungsviertel feierlich gesegnet.

 

"Es ist ein großes positives Erlebnis", zeigte sich Diözesanbischof DDr. Klaus Küng nach der Papstmesse in Mariazell am 8. September beeindruckt, "schon durch die große Zahl der Teilnehmer.

 

Tausende Menschen feierten mit Papst Benedikt und Bischöfen den Wallfahrtsgottesdienst in Mariazell. Der Papst wurde von den Anwesenden begeistert begrüßt.

 

Über 4.000 Personen aus der Diözese St. Pölten werden am Samstag zum Gottesdienst mit Papst Benedikt XVI. nach Mariazell pilgern.

 

Zeitweise starke Regenschauer haben auch die Pilger nicht abhalten können. In Scharen ziehen sie zur Basilika. Die Pfützen auf den Straßen spiegeln das Grau des Himmels.

 

20 Pfarrgemeinderäte, je zwei pro Diözese, werden in Mariazell als Vertreter für alle Pfarren dem Papst persönlich begegnen. Zehn erhalten aus den Händen Benedikt XVI.

 

"Der Papstbesuch und die Ehre dabei ministrieren zu dürfen bedeuten für mich sehr viel", sagt Kurt Paul Marcik aus Waidhofen/Ybbs, einer der 40 Ministranten, die aus der Diözese St.

Seiten

Subscribe to RSS - Papst