Aschenkreuz
Aktion Autofasten 2019
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Schmetterling
Familienpastoraltag 2019
 
 

Wallfahrt

 

Den heiligen Leopold als Vorbild eines Familienvaters stellte Rektor P.

 

Zu einer Wallfahrt auf den Spuren des faszinierenden Völkerapostels Paulus lädt die Diözesanstelle Pastorale Dienste im kommenden Jahr vom 18. bis 25. April 2009 ein.

 

„Die Weltwirtschaftskrise ist die Frucht einer schlimmen Maßlosigkeit“, sagte Diözesanbischof DDr. Klaus Küng am Nationalfeiertag bei der jährlichen Familienwallfahrt am Sonntagberg.

 

„Was willst du, das ich tue?“ – diese Frage des Apostels Paulus nach seiner Begegnung mit Christus vor Damaskus stand im Mittelpunkt der diesjährigen Wallfahrt der Berufungspastoral am Samstag, dem

 

Kälte, Regen und Sonne erlebten die Pilger auf der vierten Donauwallfahrt zugunsten der Renovierung der Wallfahrtsbasilika Maria Taferl.

 

„Das Museum ist wie eine Spurensuche nach dem Ewigen“ charakterisierte Bischof DDr. Klaus Küng das erweiterte und neu gestaltete Wallfahrtsmuseum von Maria Langegg im Dunkelsteinerwald.

 

Der Gottesdienstbesuch nimmt vielerorts ab und Religion und Kirche scheinen ihren Stellenwert in unserer Gesellschaft mehr und mehr einzubüßen.

 

Allgegenwärtig wurde der Nahost-Konflikt den 26 Theologiestudenten und Begleitern aus der Diözese St. Pölten, die zehn Tage lang das Heilige Land bereisten.

 

Auf die Spuren des Apostels Paulus in Kleinasien begibt sich die kommende Diözesanwallfahrt St. Pöltens vom 18. bis 25. April 2009.

 

Nebel, Nacht und Wind werden die Jugendlichen nicht davon abhalten, in der Nacht vom 21. auf 22. Mai ihren Solidaritätsmarsch von St. Ägyd nach Mariazell durchzuführen.

Seiten

Subscribe to RSS - Wallfahrt