Dankgottesdienst zum Abschied von Bischof Küng
Lange Nacht der Museen im Diözesanmuseum
Erntedankfest
 
 

Weihbischof

 

Sonntagberg, 01.05.2013 (dsp) Inmitten der Mostbaumblüte und im Rahmen des „Jahrs des Glaubens“ kamen am 1. Mai Hunderte Gläubige zur Mostviertelwallfahrt in die Basilika Sonntagberg.

Mostviertelwallfahrt am Sonntagberg
 

Maria Taferl, 22.04.2013 (dsp) „Wir brauchen nicht irgendwelche Jobs, die gut gemacht werden, sondern Menschen, die von innen her leben und ihre Berufung zum Beruf machen", sagte Weihbischof Anton

 
 

St. Pölten, 17.03.2013 (dsp) Zwei hochkarätig besetzte Veranstaltungen zum „Jahr des Glaubens“ gibt es diese Woche in der Diözese St. Pölten.

 

Ansprachen und Predigten

Wappen - Wahlspruch

Wappen

Lebenslauf

Anton Leichtfried wurde 1967 in Scheibbs geboren. Seine Heimatpfarre ist Purgstall an der Erlauf.
Er absolvierte das Stiftsgymnasium Seitenstetten und trat anschließend in das Priesterseminar St. Pölten ein. Sein weiterer Studienweg führte ihn von 1987 bis 1992 nach Rom in das Internationale Priesterseminar "Germanicum-Hungaricum" mit dem Studium an der Gregoriana. Dort erwarb Leichtfried das Lizentiat in der Dogmatischen Theologie. Am 10. Oktober 1991 empfing er in der Jesuitenkirche San Ignazio in Rom die Priesterweihe.

Weihbischof Fashing +

Emeritierter Weihbischof und Generalvikar Dr. Heinrich Fasching +

Der emeritierte Weihbischof von St. Pölten Dr. Heinrich Fasching ist am Nachmittag des 1. Juni nach langer, schwerer Krankheit verstorben. Fasching wurde zuletzt im Elisabethheim ins St. Pölten gepflegt und hatte erst vor kurzem, am 24. Mai, seinen 85. Geburtstag begangen.

Weihbischof Dr. Anton Leichtfried

Weihbischof Dr. Anton Leichtfried

 

Seiten

Subscribe to RSS - Weihbischof