Ministranten
Adventmarkt
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Weihe

 

Im Salzburger Dom findet am 9. Juli um 15 Uhr die Bischofsweihe von Hansjörg Hofer statt. Erzbischof Franz Lackner wird die Weihe spenden, Alterzbischof Alois Kothgasser und der Feldkircher Bischof Benno Elbs sind die Mitkonsekratoren, teilte die Erzdiözese Salzburg am Freitag in einer Aussendung mit.

 
 
 
 

Lieber Bischof Joseph Francis,
lieber Weihbischof Anton,
liebe Mitbrüder im priesterlichen und diakonalen Dienst,
liebe Jubilare,

 
 
 
 

Liebe Brüder und Schwestern!

 
 

Liebe Brüder und Schwestern!

 
 

Benno Elbs ist am Sonntagnachmittag zum vierten Bischof der Diözese Feldkirch geweiht worden.

 
 

Die wichtigste Aufgabe der Kirche ist für den designierten Feldkircher Diözesanbischof Benno Elbs, "Freundschaft mit Gott und die daraus entstehende Zuwendung zum Menschen" zu pflegen. 

 
 

Seitenstetten, 30.06.2013 (dsp) Weihbischof Anton Leichtfried weihte heute im Stift Seitenstetten Pater Vitus Weichselbaumer zum Priester und Frater Andreas Tüchler zum Diakon. Dabei betonte Weihbischof Leichtfried mit Blick auf das Benediktiner-Motto „Stabilitas loci“: „‘Stabilitas loci‘ bedeutet nicht sich einzubunkern oder bequem zu werden im Stift. Es bedeutet für mich auf dem Weg vor Ort mit Christus zu gehen mit jenen Menschen, denen wir dabei begegnen.“ Dies würde auch spürbar in den acht Stiften in der Diözese, die Orte des Gebetes und der Kraft seien.

Weihbischof Leichtfried weihte Vitus Weichselbaumer zum Priester
 

St. Pölten, 30.06.2013 (dsp) Den hohen Stellenwert und die Bedeutung von Zölibat und Gehorsam betonte Bischof Klaus Küng bei der Diakonweihe von Franz Dangl am Hochfest „Peter und Paul“ im Dom von St. Pölten. „Viele Menschen stehen heute dem Zölibat und dem Gehorsam sehr kritisch gegenüber.“ Eine „volle Verfügbarkeit für Gott und für andere“ erscheine den meisten nicht zeitgemäß und kaum mehr nachvollziehbar. Gerade in unserer Zeit brauche es jedoch „dringender denn je Menschen, die sich ganz in den Dienst Gottes und der anderen stellen, die dem Wort Gottes gegenüber treu sind und ihm Gehör verschaffen – ob gelegen oder ungelegen“, unterstrich Küng.

Diakon Franz Dangl und Diözesanbischof DDr. Klaus Küng

Seiten

Subscribe to RSS - Weihe