Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

Drei neue Domkapitulare: Vesper im Dom

Bischof Alois Schwarz mit drei neuen Mitgliedern des Domkapitels

St. Pölten, 7.9.2019 (dsp/kb) Im Rahmen einer feierlichen Vesper wurden im Dom von St. Pölten drei neue Mitglieder in das Domkapitel aufgenommen. Bischof Alois Schwarz ernannte Dompfarrer Josef Kowar sowie die Dechanten Herbert Döller und Grzegorz Slonka zu Mitgliedern des Domkapitels. Nach einer kurzen Begrüßungsansprache wurden den neuen Kanonikern bei der Einkleidung die Insignien der Domkapitulare überreicht: das Birett (Kopfbedeckung), die Mozetta (geknöpftes Schultercape) und das Kapitelkreuz (Brustkreuz). Zahlreiche Menschen aus den Herkunftspfarren der Kanoniker feierten gemeinsam im Dom die Einführung mit.

In seinem Abschlussimpuls bedankte sich Bischof Alois Schwarz bei den Domkapitularen für die Bereitschaft zur Leitungsverantwortung und freute sich, „dass ihr ab jetzt einen festen Platz in unserem Dom habt“. Zu den großen Aufgaben des Domkapitels gehört es, eine Gebetsgemeinschft zu sein, und auch die „geistige Verantwortung“ für die Diözese zu übernehmen. Das Amt des Domkapitulars ist es, in „Verantwortung und Verlässlichkeit“ für die Menschen da zu sein und in Zeiten des Überganges sicher zu stellen, dass Menschen in der Kirche beheimatet sind, beheimatet bleiben. „Die gemeinsame Vesper stellt uns in eine tausendjährige Tradition des Abendlobes, des abendlichen Zusammenkommens, des gemeinsamen Schauens auf Gott“, so Schwarz. So wie beim Morgengebet die aufgehende Sonne hinter dem Altar Orientierung für den Tag gibt, „so verlassen wir uns am Abend, wenn draußen die Finsternis einbricht, auf Jesus Christus, auf das Getragensein im Gebet, auf die Ordnung, die Gott in unserem Geist schaffen kann“, so Schwarz. „Eine Vesper ist ein Auferstehungsgottesdienst:  Nicht die Finsternis hat das letzte Wort, sondern das abendlose Licht unseres Gottes“.  

Drei neue Domkapitulare

Mag. Josef Kowar, Jahrgang 1965, ist seit 1. September 2019 Dompfarrer im Dom St. Pölten. Nach seinem Studium der Theologie an der PTH St. Pölten und der Priesterweihe 2002 führte ihn sein Lebensweg als Kaplan nach Waidhofen/Thaya und Tulln/St. Stephan, als Moderator nach Neulengbach und als Pfarrer nach Schrems, wo er seit 2008 zusätzlich Moderator von Langegg war. Zuletzt war Kowar seit 2015 Pfarrer von Wieselburg. Josef Kowar stammt aus Gmünd. 

Konsistorialrat Mag. Herbert Döller, Jahrgang 1954, studierte in St. Pölten und Innsbruck Theologie. Nach seiner Priesterweihe 1978 war er zunächst Kaplan in Gars/Kamp sowie als Vizerektor des Bischöflichen Seminars Zwettl und als Rektor des Bischöflichen Seminars „Marianum“ in Seitenstetten tätig. Seit 1994 ist Döller Pfarrer von Waidhofen an der Ybbs. Aktuell ist er zudem Dechant des Dekanates Waidhofen an der Ybbs. Herbert Döller stammt aus Waldenstein. 

Mag. Grzegorz Slonka, Jahrgang 1965, studierte an der Päpstlichen Akademie Krakau Theologie und wurde 1990 in Krakau zum Priester geweiht. Seit 2003 ist Grzegorz Slonka Priester der Diözese St. Pölten, wo er zunächst als Kaplan, Provisor und schließlich Pfarrer in Böheimkirchen tätig war. Seit 2005 ist er nun Pfarrer von Sieghartskirchen, zudem fungiert er als Dechant des Dekanates Tulln. Grzegorz Slonka stammt aus Rychwald in Polen (Diözese Bielsko-Zywiec). 

Das Domkapitel

Das Domkapitel (Konsistorium) ist eine Gemeinschaft von Priestern (Kanonikern) an der Domkirche zur Durchführung der feierlichen Gottesdienste im Dom sowie der Erfüllung der ihnen laut Kirchenrecht bzw. durch Beauftragung des Bischofs zustehenden Aufgaben. Gemäß Statuten werden die Mitglieder des Domkapitels vom Bischof ernannt. Österreichische Besonderheit ist es, dass das Domkapitel gleichzeitig das Konsultorenkollegium (Collegium Consultorum) und damit das höchste Beratungs- und Entscheidungsgremium der Diözese darstellt. In St. Pölten setzt sich das Domkapitel neben Weihbischof Anton Leichtfried nun aus sieben weiteren Priestern zusammen. Die Insignien der Domkapitulare sind die Mozetta, das Birett sowie das Kapitelkreuz. 

Alle Mitglieder des Domkapitels der Diözese St. Pölten: 
Weihbischof Dr. Anton Leichtfried, Dompropst
Generalvikar Dr. Eduard Gruber
Kanzler Dr. Gottfried Auer
Dr. Gerhard Reitzinger
Mag. Norbert Burmettler
Dompfarrer Mag. Josef Kowar
Mag. Herbert Döller
Mag. Grzegorz Slonka