„Das größte Geschenk“ - der Film
Frühlingserwachen
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
 
 

Eggenburger kehren aus Panama zurück

Foto: (@Lisa Leutgeb) Miriam Schaupp, Pfarrer Schachinger, Lisa Leutgeb

Eggenburg, 04.02.2019 (dsp) Gemeinsam mit 200.000 anderen Jugendlichen waren Lisa Leutgeb und Miriam Schaupp in Begleitung des Eggenburger Pfarrers Mag. Josef Schachinger beim katholischen Weltjugendtreffen in Panama dabei. Begeistert erzählt sie: „Die Stimmung während des Weltjugendtages kann man auch gut mit der Atmosphäre bei einem Ländermatch von Österreich vergleichen: unfassbar, mitreißend und Gänsehautgefühle.“

Der Höhepunkt des Weltjugendtreffens sei die Nacht im Freien sowie die Heilige Messe mit Papst Franziskus gewesen, der an die Jugendlichen appellierte: „Du bist das Jetzt Gottes!“ Für Gott sei jeder Mensch im hier und jetzt wertvoll. Jeder Mensch solle sich für das Gute einsetzen.

„Das Weltjugendtreffen hat mich in jedem Fall in meinem Glauben bekräftigt. Gott zu vertrauen ist eigentlich das Beste, das man machen kann und das ist mir beim Weltjugendtag wieder bewusst geworden. Gott verzeiht, ist immer bei uns, hilft uns, sieht in uns das Gute und will für uns auch nur das Beste. Auch wenn manche Menschen daran zweifeln, muss man sich das immer vor Augen rufen, dass Jesus und Gott in unseren Herzen sind und immer bei und für uns da sind. Glaube macht glücklich – das hat man so gut gesehen.“, so die Eggenburgerin.

Noch ganz fasziniert und erfüllt vom Weltjugendtag meint Lisa Leutgeb abschließend: „Es wäre schön, wenn ganz viele junge Österreicher das erleben könnten und 2022 zum Weltjugendtreffen nach Portugal mitreisen.“