Christi Himmelfahrt - was bedeutet es für uns Christen

Bildnis Christi Himmelfahrt aus dem Ökumenischen Heiligenlexikon

St. Pölten, 21.5.2020 (dsp/mb) Christi Himmelfahrt wird jedes Jahr im Mai gefeiert. Welche Bedeutung und welchen Ursprung dieses Hochfest hat, ist nicht jedem, auch nicht allen Christen geläufig. 

An Christi Himmelfahrt wird die Rückkehr Jesu Christi zu seinem Vater in den Himmel gefeiert. Die Berechnung, an welchem Tag Christi Himmelfahrt gefeiert wird, erklärt die Bibel. In der Apostelgeschichte 1,3 wird beschrieben, dass Jesus nach seiner Kreuzigung und der folgenden Auferstehung noch 40 Tage zu seinen Jüngern sprach und ihnen erschienen ist. An Christi Himmelfahrt wurde er vor ihren Augen emporgehoben, von einer Wolke aufgenommen und in den Himmel zur Rechten Gottes erhoben. Mit dieser symbolischen Erzählung soll der Weg zu Gott für alle Menschen veranschaulicht werden.

Brauchtum an Christi Himmelfahrt

Seit dem 4. Jahrhundert ist Christi Himmelfahrt ein eigenständiger, christlicher Feiertag. Dabei wurden früher in Gottesdiensten häufig Christusstatuen an Seilen bis unter die Decke der Kirche gezogen, um die Himmelfahrt nach der Auferweckung besonders bildlich darzustellen. Heute existiert dieser Brauch allerdings kaum noch.

Die Fahrt in den Himmel – also einen bestimmten Ort über den Wolken – ist nicht wörtlich zu nehmen. Es beschreibt den Eintritt Jesu in den göttlichen Herrschaftsbereich. Auch in der christlichen Kunstgeschichte hat die Himmelfahrt eine große Bedeutung, zum Beispiel bei der Darstellungen auf Gemälden.

40 Tage nach Ostern  

Nicht nur in Österreich ist Christi Himmelfahrt ein Feiertag. Auch im Rest Europas haben viele Menschen an Christi Himmelfahrt frei, zum Beispiel in Deutschland, der Schweiz, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Island, Liechtenstein, Luxemburg, den Niederlanden und Schweden.

Wann genau wird Christi Himmelfahrt gefeiert?

2020 fällt Christi Himmelfahrt auf Donnerstag, den 21. Mai. Ein festes Datum gibt es für den christlichen Feiertag aber nicht. An welchem Datum er stattfindet, wird durch seinen zeitlichen Abstand zum Osterfest berechnet: Immer 39 Tage nach dem Ostersonntag beziehungsweise 40 Tage nach Ostern wird er gefeiert.

Christi Himmelfahrt fällt deshalb immer auf einen Donnerstag. 2021 ist Christi Himmelfahrt am Donnerstag, den 13. Mai; 2022 am Donnerstag, den 26. Mai.