Ostern in Niederösterreich: Beilage in NÖN und Bauernzeitung

St. Pölten, 31.3.2021 (dsp/kb) in einer Kooperation der NÖN, der Kulturregion Niederösterreich, der Volkskultur Niederösterreich und der Diözese St. Pölten entstand heuer erstmals eine breit aufgestellte und verfügbare Osterbeilage. “Ostern in Niederösterreich“ ist ein Überblick über Glaube, Bräuche und Kulinarik rund um die Tage der Karwoche und die Osterfeiertage. Mit großem Blick auf Regionalität und Spiritualität warten auf 24 Seiten Informationen, Nachdenkimpulse, Unbekanntes, Rezepte und viele Einblicke in Land, Menschen und Glaube. In allen Ausgaben der NÖN sowie in allen Ausgaben der niederösterreichischen Bauernzeitung der Karwoche liegt das Heftchen bei und lädt zum Lesen ein. Mit rund 200.000 Stück Auflage wird die Beilage in ganz Niederösterreich gut verbreitet.

 Bischof Alois Schwarz: „Ostern als Mehrwert und als sinnstiftendes Lebensprogramm für viele Menschen sichtbar zu machen war die Grundüberlegung für die Kooperation. Gerade jetzt braucht es „grüne Zweige der Hoffnung“. Die Herausforderungen der Pandemie und die Hoffnung auf Überwindung weisen hin auf Leben und Auferstehung und eröffnen neue Blickrichtungen auf das höchste Fest des Christentums“

Dorothea Draxler: „Viele unserer lieb gewordenen Traditionen leiten sich von den kirchlichen Festen entlang des Jahreskalenders ab. Zu Ostern, in den Tagen davor und danach, kann aus dem Vollen geschöpft werden. Um wieviel reicher man ist, wenn sich Bräuche mit ihrer Entstehungsgeschichte und Botschaft erschließen! Und in sehr schwierigen Zeiten wie jetzt, bekommen die Auferstehung Jesu Christi und das Frühlingserwachen, Hand in Hand, einen ganz besonderen Tiefsinn“ , so Dorli Draxler, die Leiterin der Volkskultur Niederösterreich.

NÖN-Geschäftsführer Michael Ausserer: „Als christliches Medium ist Ostern für uns von zentraler Bedeutung. Die Botschaft der Auferstehung ist in diesem herausfordernden Jahr wichtiger denn je. Mit diesem Osterleitfaden, den wir mit unseren Partnern umgesetzt haben, wollen wir ein starkes Zeichen der Hoffnung setzen.“ 

Die NÖN-Chefredakteure Walter Fahrnberger und Daniel Lohninger ergänzen: „Als Leitmedium in Niederösterreich ist für uns das Bekenntnis zu Niederösterreich, zu den Menschen, die hier leben, zu den Bräuchen und der Kulinarik, aber auch zum hier gelebten Glauben wichtig. Diese Beilage spiegelt die Vielfalt in unserem schönen Bundesland wider und lenkt den Blick auf die vielen schönen Seiten, die Niederösterreich und seine Menschen zu lenken."

Die Broschüre zum download.