Bischof Schwarz

 

St. Pölten/Mariazell, 20.9.2021 (KAP/dsp/kb) Unter dem Motto "Ich bin da" fand an diesem Wochenende die 75. Wallfahrt des Niederösterreichischen Bauernbundes nach Mariazell statt. Am Samstag feirte die Landjugend gemeinsam mit dem Landjugendseelsorger und Göttweiger Benediktinerpater P. Altmann Wand heilige Messe mit anschließender Lichterprozession. Mit einer Festmesse mit Bischof Alois Schwarz fand die Jubiläumswallfahrt am Sonntag Vormittag ihren Höhepunkt. Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Altlandeshauptmann Erwin Pröll sowie Spitzen der niederösterreichischen Landesregierung nahm auch Bundeskanzler Sebastian Kurz an der Wallfahrt teil. Bischof Schwarz rief in seiner Predigt zu Solidarität und einem neuen Miteinander im Land auf und ergänzte das Wallfahrtsmotto "Ich bin da" mit den Worten "Ich bin mit Dir".

 
 

St.Pölten, 28.6.2021 (DSP/kb) Bischof Alois Schwarz folgte vergangenen Dienstag der Einladung, das Ambulatorium und Autismuszentrum St. Pölten zu besuchen. Bereits im September 2020 lernte der Bischof im Rahmen der Privataudienz bei Papst Franziskus in Rom eine Gruppe autistischer Kinder und deren Eltern kennen, die im Österreichweit einzigartigen Ambulatorium in St. Pölten betreut werden. Gemeinsam mit der ärztlichen Leiterin Sonja Gobara und Vorstandsmitglied Agnes Herzig-Öllerer fand eine Hausführung und ein Informationsgespräch statt. Jährlich werden hier 1800 Kinder- und Jugendliche aus dem NÖ Zentralraum ärztlich und therapeutisch versorgt.

 

St. Pölten, 26.3.2021 (dsp/kb) Da aufgrund der erneuten Verschärfungen der Corona-Präventionsmaßnahmen die Zahlen der Mitfeiernden in allen Kirchen Österreichs beschränkt sind, und es Menschen auch aus vielerlei Gründen nicht möglich sein kann, Gottesdienste zu besuchen, überträgt ORF III Kultur und Information von Gründonnerstag, dem 1., bis Karsamstag, den 3. April 2021, erstmals alle drei Gottesdienste des Triduum Sacrum live aus dem St. Pöltner Dom.

 

Lieber Herr Weihbischof! Lieber Herr Generalvikar! Liebe Mitbrüder aus dem Domkapitel! Lieber Pater Antonio! Lieber Herr Prälat Wansch!

 
 

Liebe Schwestern! Liebe Brüder!

 
 

St. Pöltner Bischof hat bereits Vorbereitungsarbeiten in Auftrag gegeben - Erster Bundeskanzler der Zweiten Republik und späterer Außenminister war tiefgläubiger Katholik

St. Pölten, 23.12.2020 (KAP/dsp) Der St. Pöltner Bischof Alois Schwarz wird einen Seligsprechungsprozess für Leopold Figl einleiten. Das hat er in einem Interview für den niederösterreichischen Privatsender P3tv angekündigt und am Dienstag gegenüber Kathpress bestätigt.  Demnach sind auch schon erste Vorbereitungsarbeiten im Gang. "Leopold Figl ist für mich ein Politiker - je mehr ich mich da hineinvertiefe in diese Gestalt - umso innerlich sicherer werde ich: Wir müssen und sollten hier einen Seligsprechungsprozess einleiten", so Schwarz wörtlich.

Leopold Figl © Fotoservice Bundeskanzleramt
 
 
Subscribe to RSS - Bischof Schwarz