Bischofskonferenz

 
 
 

Die Mitglieder der katholischen und orthodoxen Bischofskonferenzen sind in Wien erstmals zu einer gemeinsamen Sitzung zusammengekommen. Österreichs Bischöfe trafen den griechisch-orthodoxen Metropoliten Arsenios (Kardamakis), den serbisch-orthodoxen Bischof Andrej (Cilerdzic) und den rumänisch-orthodoxen Bischof Serafim (Joanta), einen Vertreter des orthodoxen Patriarchats von Antiochien (Erzpriester Nikola Wahbeh), Vertreter der griechischen Kirche (Erzpriester Ioannis Nikolitsis und P. Athanasius Buk) sowie den rumänisch-orthodoxe Bischofsvikar Nikolae Dura.<--break->

 

St. Pölten, 12.11.2018 (dsp) Bei der Herbstvollversammlung der österreichischen Bischofskonferenz wurde Weihbischof Anton Leichtfried als neuer Referatsbischof für die Liturgie eingesetzt.

Weihbischof Anton Leichtfried
 
1. Zur Lage der Katholischen Kirche in Bosnien und Herzegowina
 
 
 
 
 
 
 
 
1. 500 Jahre Reformation - Vom Gegeneinander zum Miteinander
 
 

Die Bibel hat knapp 500 Jahre nach der Reformation für die katholische und die evangelische Kirche zentrale Bedeutung. "Das Wort Gottes verbindet uns", sagte Kardinal Christoph Schönborn an den evangelischen Bischof Michael Bünker gerichtet bei einem ökumenischen Empfang am Dienstagabend in der Freistadt Rust.

 
 

Nur miteinander können die katholische und evangelische Kirche glaubwürdig vor der Welt den christlichen Glauben leben und den Menschen dienen. Das ist die Quintessenz einer gemeinsamen Erklärung der katholischen Bischofskonferenz und der evangelischen Kirchen in Österreich, die am Dienstag anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 veröffentlicht wurde.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Bischofskonferenz