Dom

 

St. Pölten, 15.2.2021 (dsp/kb) Im Rahmen einer feierlichen Vesper wurde am Sonntag, 14. Februar 2021, der Generalvikar der Diözese St. Pölten, Christoph Weiss, in das Domkapitel aufgenommen. Da aufgrund der Covid-19-Bestimmungen nur eine begrenzte Anzahl von Mitfeiernden möglich war, wurde die Vesper auch via Livestream übertragen. Unter Einhaltung sämtlicher Vorgaben waren bei der Feier neben Altbischof Klaus Küng und dem versammelten Domkapitel auch viele Freunde und Wegbegleiter sowie die Familie des neuen Domkapitulars anwesend. 

Domkapitular GV Dr. Christoph Weiss
 

St. Pölten, 4.11.2019 (dsp/kb) Nach umfassenden Gesprächen und Erhebungen haben sich Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und Bischof Dr. Alois Schwarz darauf geeinigt, die Domgarage beim Bischofsgarten im Zentrum von St. Pölten umzusetzen. Damit sollen langfristig positive Effekte hinsichtlich der Parksituation für Anrainer, Wirtschaftstreibende, Dompfarre, Diözese, Stadtplanung und Innenstadtbesucher erzielt werden.

 

St. Pölten, 7.9.2019 (dsp/kb) Im Rahmen einer feierlichen Vesper wurden im Dom von St. Pölten drei neue Mitglieder in das Domkapitel aufgenommen. Bischof Alois Schwarz ernannte Dompfarrer Josef Kowar sowie die Dechanten Herbert Döller und Grzegorz Slonka zu Mitgliedern des Domkapitels. Nach einer kurzen Begrüßungsansprache wurden den neuen Kanonikern bei der Einkleidung die Insignien der Domkapitulare überreicht: das Birett (Kopfbedeckung), die Mozetta (geknöpftes Schultercape) und das Kapitelkreuz (Brustkreuz). Zahlreiche Menschen aus den Herkunftspfarren der Kanoniker feierten gemeinsam im Dom die Einführung mit.

Bischof Alois Schwarz mit drei neuen Mitgliedern des Domkapitels
 

Sankt Pölten, 27.06.2019 (dsp) Am Samstag, den 29.06.2019 findet um 14:30 Uhr die feierliche Priesterweihe von Christoph Hofstätter und Alexander Fischer statt. Bischof Alois Schwarz wird die beiden Priesteramtskandidaten im Dom zu Sankt Pölten weihen.

Fotos: Diözese Sankt Pölten
 

St. Pölten, 28.5.2019 (dsp/kb) Mit Bedauern und Befremden musste kürzlich ein Vandalismusakt am Dom St. Pölten zur Kenntnis genommen werden: Das bronzene Hauptportal des Domes wurde mutwillig beschmiert und zerstört, auch bei einem Seiteneingang wurde Schmierereien angebracht. Unmittelbar bei Bekanntwerden wurde bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Nach derzeitiger Kenntnislage scheint das mit roter Lackfarbe aufgesprühte „V“ kein bedeutsames Symbol zu sein, das einer Tätergruppe eindeutig zuordenbar wäre. Trotzdem werden Aufmerksamkeit und Sicherheitsvorkehrungen rund um den Dom seitens der Polizei erhöht.

 

St. Pölten, 23.4.2019 (dsp/kb) Die Auferstehung Jesu ist nicht das bloße „Wiederleben“, wie Bischof Alois Schwarz am Ostersonntag im Dom von St. Pölten betonte, sondern die Antwort auf die große Sehnsucht und Frage der Menschen nach dem „Wo bist Du, Gott?“. „Diese eine Frage, wenn dahinter unsere ganze Sehnsucht nach Leben steckt, wird mit Ewigkeit beantwortet“, so Schwarz im bis zum letzten Platz besetzten Dom.

Bischof Schwarz bei der Predigt zum Osterhochamt
 

Schwestern und Brüder in Christus!

 
 
 
 

Das Jugendensemble der Dommusik St. Pölten veranstaltet am Samstag, den 13. Dezember, um 19.30 Uhr im Dom zu St. Pölten sein traditionelles Weihnachtsliedersingen unter der Leitung von Domkapellmeister Otto Kargl. Das diesjährige Motto des Konzerts lautet "Laufet, ihr Hirten".

 

Seiten

Subscribe to RSS - Dom