Ehe

Geschieden

- alle Rechte in der Kirche verloren?

10 Klarstellungen

zerbrochenes Herz

1. Niemand ist wegen einer Scheidung - die oft der einzige Ausweg aus einer zerstörerischen Ehe ist - von den Sakramenten ausgeschlossen. Geschiedene dürfen zur hl. Kommunion gehen, Paten sein usw. Es gelten hier keinerlei kirchenrechtliche Einschränkungen.

Ehe - Hochzeit

Im Sakrament der Ehe wird gefeiert, dass Gottes Treue in der Liebe zweier Menschen sichtbar wird.

Ausführliche Informationen zur Vorbereitung

TrauungFoto: Stock

Gerichtswesen im Allgemeinen

Gegenstand eines Gerichtsverfahrens sind:

  1. Die Verfolgung oder der Schutz von Rechten natürlicher oder juristischer Personen oder die Feststellung
    rechtserheblicher Tatbestände;
  2. Straftaten im Hinblick auf die Verhängung oder Feststellung einer Strafe (can. 1400 § 1 CIC).

Kraft eigenen und ausschließlichen Rechtes entscheidet die Kirche:

Bischöfliches Diözesangericht

Aufgabe des Bischöflichen Diözesangerichtes ist die Rechtsprechung im kirchlichen Bereich zur Klärung zweifelhafter Rechtsverhältnisse zum Schutz gefährdeter Rechte sowie zur gerichtlichen Prüfung und Ahndung von Rechtsverletzungen.

 

Krems, 13.10.2012 (dsp) Die Familie sei das beste Modell, wie die Solidarität zwischen den Generationen gelebt werden könne, betonte Alfred Trendl, Präsident des Katholischen Familienverbands (KFV)

 

Wien, 09.10.2012 (kap/dsp) Die Verlobung als wichtigen Schritt im Rahmen der kirchlichen Ehevorbereitung wieder zu entdecken und zu stärken ist erklärtes Ziel der österreichischen Bischöfe.

 

Die Seligsprechung von Hildegard Burjan am Sonntag im Wiener Stephansdom habe einen engen Bezug zu den Reformbemühungen der österreichischen Diözesen, betonte Josef Kreiml, Rektor der Philosophisch

 
 
 
 

Seiten

Subscribe to RSS - Ehe