Generalvikar

 
 
 

Mag. Eduard Gruber ist seit 1. September neuer Generalvikar. Er ist 56 Jahre alt, war stammt aus Weißenkirchen in der Wachau, war Studentenseelsorger in Graz, Rektor im Bildungshaus St.

 

bei „Nahaufnahme“ in Radio Niederösterreich am Sonntag, dem 31. August 2008 Inge Winder:

 
 

Der Vorabend des Allerheiligenfestes sei ein guter Termin für die Amtseinführung des neuen Generalvikars Mag. Eduard Gruber in das Domkapitel, sagte Bischof DDr. Klaus Küng am 31.

 

Als eine "ehrenvolle, aber auch sehr schwierige Aufgabe" hat der neue Generalvikar Mag. Eduard Gruber in einer ersten Stellungnahme in der aktuellen Ausgabe von Kirche bunt sein Amt bezeichnet.

 

Wie das Bischöfliche Sekretariat mitteilt, hat Prälat Leopold Schagerl sein Amt als Generalvikar aus gesundheitlichen Gründen zurückgelegt.

 

"Sein Markenzeichen war seine Menschlichkeit". So würdigte der frühere Generalsekretär von Missio Austria, P. Dr. Jakob Mitterhöfer beim Requien in der Kapelle des Lilienhofes in St.

 

Weihbischof Dr. Anton Leichtfried feierte am 26. Juli einen Gedenk- und Dankgottesdienst für den am 22. Juli im 95. Lebensjahr verstorbenen früheren Generalvikar der Diözese St. Pölten, Prälat Dr.

 

Prälat Dr. Alois Tampier ist am 22. Juli im 95. Lebensjahr verstorben. Prl. Tampier wurde am 20. Juni 1913 in Weitra im Waldviertel geboren.

Seiten

Subscribe to RSS - Generalvikar