Pfarre

 

St. Pölten, 18.09.2020 (dsp/kb) Die Diözese St. Pölten hat die Präventionsmaßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie verschärft. In einer Aussendung informierte das Bischöfliche Ordinariat die Pfarren über die nun geltenden Regelungen, die ab 21. September in Kraft sind. Die wichtigste Änderung ist, dass ab Montag ein Mund-Nasenschutz während des gesamten öffentlichen Gottesdienstes zu tragen ist. Besonders wird auf die Umsetzung regional notwendiger behördlicher Maßnahmen hingewiesen, die entsprechend einzuhalten sind.

Nicht ohne Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel
 

St. Pölten, 4.6.2020 (dsp/mb) Die Caritas Haussammlung, die im Monat Juni in allen Pfarren stattfindet, ist die größte Spendenaktion für Menschen in Not in Niederösterreich. Sie sind ein Teil dieser größten Sozialaktion im Land. Corona bedingt wird es heuer erstmals keine Sammlung an den Haustüren geben, sondern Erlagscheine mit der Post, in der NÖN und der Kirche bunt – zum Schutz der Sammlerinnen und Sammler und der Spenderinnen und Spender.

Pressekonferenz der Caritas zum Start der Haussammlung 2020

Pfarrpublizistik

Logo Verkündschafter


Das Referat für Kommunikation unterstützt die Pfarren in ihrer Öffentlichkeitsarbeit durch

 

St. Pölten, 11.3.2020 (dsp/kb) Die Diözese St. Pölten hat heute, Mittwoch, 11.3., die beschlossenen Vorgaben der Bundesregierung zu den Corona-Präventionsmaßnahmen übernommen. Nach sorgfältigen Überlegungen und Beratungen im Konsistorium wurden die auf Grundlage der Verordnung der Bundesregierung notwendigen Detailbestimmungen mittels Erlass an alle Pfarren und Kirchenrektorate der Diözese St. Pölten übermittelt. Die Diözese St. Pölten übernimmt darin die Vorgaben der Bundesregierung hinsichtlich der Personenobergrenzen und konkretisiert einige Bestimmungen. 

 

St. Pölten, 10.3.2020 (dsp/kb) Wie in den Medien verlautbart hat die Bundesregierung beschlossen, einen Erlass hinsichtlich Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu veröffentlichen; in Bezug auf die Größenordnungen von Veranstaltungen ist dies für uns als Diözese relevant. Selbstverständlich wird sich die Diözese St. Pölten an die Vorgaben des Erlasses halten. Morgen, 11.3., tagt das regulär angesetzte Konsistorium; im Anschluss daran werden konkretisierende Maßnahmen und Vorgaben der Diözese St. Pölten bekannt gegeben.

 

St. Pölten, 4.3.2020 (dsp/kb) Aufgrund anhaltender Anfragen zu Hygienemaßnahmen in der Grippezeit, die heuer besonders durch das Auftreten eines zusätzlichen und neuen Virenstammes COVID-2019 medial Beachtung findet, hat die Diözese St. Pölten in einer Information an alle Pfarren eine Erinnerung an generelle Hygienemaßnahmen ausgesendet. <--break->Betont wird darin, dass es bislang keine behördlichen Handlungsaufforderungen zu konkreten Maßnahmen gegeben hat. Grundsätzlich weist das Bischöfliche Ordinariat in dem Schreiben an die Pfarren darauf hin, dass nach Rücksprache mit Experten von den Tätigkeiten und Handlungen während einer Messe geht kein besonderes oder erhöhtes Übertragungsrisiko von Krankheiten ausgeht, und betont den maßvollen und sensiblen Umgang mit Ängstlichkeit und Sorge der Gemeindemitglieder. Die vorgeschlagenen – und in der Grippezeit generell selbstverständlichen Maßnahmen – sind im Wortlaut:

 

St. Pölten, 31.05.2019 (dsp/kb) Ein Novum in der Amtsführung der Diözese St. Pölten – und ein Großprojekt der letzten Monate – wurde letzte Woche abgeschlossen: Von Dezember 2018 bis Mai 2019 besuchte Bischof Alois Schwarz in allen 20 Dekanaten der Diözese St. Pölten die Dekanatskonferenzen. Bischof Schwarz bat darum, zu Beginn seiner Amtszeit bei allen Konferenzen als Gast teilnehmen zu dürfen. Sinn war es, Priester, Diakone, hauptamtliche Laien-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter und Verantwortliche aus den Gemeinden kennenzulernen – und sich selbst als Ansprechperson vorzustellen.

Dekanatskonferenz im Dekanat St. Pölten
 

St. Pölten/Herzogenburg 27.5.2019 (dsp/kb) In der Stiftskirche Herzogenburg fand gestern die feierliche Benediktion von Propst Petrus Stockinger statt. Bischof Alois Schwarz stand der Feier in der Stiftskirche Herzogenburg vor, in der Petrus Stockinger, der im April dieses Jahres zum Propst des Stiftes gewählt worden war, die Amtsinsignien Ring, Mitra und Stab überreicht wurden. Darauf verwies das Stift Herzogenburg in ihrer aktuellen Aussendung.

Propst Petrus mit Bischof Alois nach der Benediktion
 

Seitenstetten, 13.04.2019 (dsp/jh) Über 530 junge Christen aus dem Mostviertel nahmen am Freitag an der „Nacht des Feuers“ im Stift Seitenstetten teil.

Foto: Diözese Sankt Pölten

Mediendatenbank

Willkommen bei der Mediendatenbank!

Die Materialien - Texte, Fotos und Grafiken - zu den verschiedensten kirchlichen Themenbereichen werden kostenlos allen diözesanen Pfarrmedien zur Verfügung gestellt.

Mit der Benützung der Mediendatenbank akzeptieren Sie die folgenden Nutzungsbedingungen:
*Namensnennung, Nicht kommerzielle Weitergabe
* Verwendung der Texte, Grafiken und Fotos ausschließlich für Pfarrmedien,
* Bildnachweis: „Diözese St. Pölten“; außer im Titel des Fotos ist etwas anderes angegeben.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Pfarre