Priester

 

Mit viel Applaus wurde der neue Dompfarrer Norbert Burmettler nach seiner Begrüßungsansprache bei der Amtsübernahme am Samstag, dem 2. September im Dom zu St. Pölten begrüßt.

 

Österreichs Priesterauswahl bezwang am Fronleichnamstag in Ybbs/Donau die ungarischen Amtskollegen knapp mit 2:1 (0:0).

 

Norbert Burmettler, 1949 in Pielachtal geboren und seit 1995 Pfarrer in Gaming, wird mit 1. September neuer Dompfarrer in St. Pölten.

 

In der Diözese St. Pölten wird es dieses Jahr nur eine Priesterweihe geben, und zwar am 16. Juni im Stift Zwettl. Bischof DDr. Klaus Küng wird Mag. P. Leo Ross zum Priester weihen.

 

Wenige Tage vor Beginn der Fußball-WM in Deutschland wurde im Salzburger Ort Koppl die Fußballmeisterschaft der Diözesen Österreichs ausgetragen. Das Team der Diözese St.

 

Riten haben ihre feste Bedeutung im Leben der Menschen, betonte der Regensburger Pastoraltheologe Dr. Konrad Baumgartner am letzten Tag der Priesterstudientagung in St. Pölten.

 

Der Mensch muss in seiner Situation wahrgenommen werden und erfahren können, dass Gott ihn liebt. Ihn zu seiner Ganzheit führen, sei Aufgabe einer Seelsorge aus christlicher Hoffnung.

 

Eine grundlegende Veränderung in der Trauerkultur konstatiert der Regensburger Pastoraltheologe Prof. Dr. Konrad Baumgartner.

 

Die Seelsorge in den Wechselfällen des Lebens ist das Thema der diesjährigen Priesterstudientagung vom 20. bis 22. Februar im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten.

 

Fünf verschiedene Priester - fünf Lebensgeschichten - fünf Zugänge zu Gott.

Seiten

Subscribe to RSS - Priester