Tod

 

Gmünd, St. Pölten, 12.8.2022 (dsp/mb) Pfarrer Rudolf Wagner ist plötzlich und unerwartet im 75. Lebensjahr am 10. August in die ewige Heimat vorausgegangen. Pfarrer Rudolf Wagner hätte nach 35 Jahren als Pfarrer von Gmünd St. Stephan am 1. September seinen Ruhestand angetreten. Sein plötzlicher Tod hat viele erschüttert. Wir sind im Gebet mit den Menschen seiner Pfarre verbunden.

 

Die Diözese St. Pölten trauert um Karl Fakler. Der langjährige Chef des Arbeitsmarktservice Niederösterreich (AMS NÖ), der einige Preise für sein soziales Engagement erhalten hat, war in der Nacht auf Mittwoch, dem 6. Juli 2022, überraschend im Alter von nur 68 Jahren gestorben.

Foto_B.V.Ederer_Photosandmore
 

Vertragsunterzeichnung für einen neuen Klosterwald® in St. Pölten

St. Pölten, 7.6.2022 (dsp/mb) In unmittelbarer Nähe zum Schloss Ochsenburg wird es ab dem Spätsommer 2022 die Möglichkeit zur Baumbestattung geben. Dies wurde mit den Unterschriften von Alois Schwarz, Bischof der Diözese St. Pölten und der Klosterwald GmbH, besiegelt. „Die Nutzung des Klosterwaldes als Bestattungswald ist eine große Bereicherung für unsere Diözese. Wir freuen uns, in Zukunft auch diese Möglichkeit bieten zu dürfen.“, so Bischof Alois Schwarz.

Vertragsunterzeichnung für den Klosterwald St. Pölten Ochsenburg (v.l.n.r.) Betriebsführer Axel Baudach, Bischof Alois Schwarz, Klosterwald Geschäftsführer Christian Berner  (c) Diözese St. Pölten
 

St. Pölten, Weitersfeld, 1.9.2021 (dsp/mb) Hubert Schinner, Ständiger Diakon, ist am 27. August 2021 im 72. Lebensjahr und im 16. Jahr seines Diakonates verstorben.

Das Begräbnis findet am Samstag, 4. September 2021 um 13.00 Uhr in der Pfarrkirche Weitersfeld statt.

Parte Diakon Hubert Schinner
 

Feier im Gedenken an Menschen, denen das Leben zu schwer geworden ist

St. Pölten, 3.9.2020 (dsp/mb) Die Gedenkfeier am Welttag der Suizidprävention setzt ein Zeichen gegen die Stigmatisierung der Verstorbenen und die Tabuisierung ihrer Todesart. Hier bekommen Angehörige und Hinterbliebene Raum für ihre Trauer. Hier wird niemand „totgeschwiegen“.

AdobeStock
 

Kurienerzbischof Vincenzo Paglia hat vor einer Verrohung im Umgang mit dem Tod gewarnt. In allen modernen Gesellschaften werde der Tod "abgeschoben", kritisierte er am Montag beim Weltfriedenstreffen der Gemeinschaft Sant'Egidio in Münster.

 
 

Lieber Weihbischof Anton,
lieber Herr Generalvikar,
liebe Mitbrüder im priesterlichen und diakonalen Dienst,

 
 

GR P. Berthold Bauer OCist, Pfarrer in Gobelsburg und Excurrendoprovisor von Schiltern, ist am 31. Jänner 2016 im 83. Lebensjahr und im 54. Jahr seines Priestertums verstorben.

 
 

Lieber Weihbischof Anton,
lieber Herr Generalvikar,
liebe Mitglieder des Domkapitels,
liebe Mitbrüder im priesterlichen und diakonalen Dienst.

 
 

Als vor 100 Jahren Österreich-Ungarn Serbien den Krieg erklärte, herrschte in der Monarchie eine gewisse Kriegseuphorie.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Tod