Weihnachten

 

Wenn am Hl. Abend allerorts in den Familien festliche Stimmung aufkommt, und die Lichter an den Christbäumen entzündet werden, brauchen auch die Gäste der Emmausgemeinschaft St.

 

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng und Landeshauptmann Dr.

 

Ein offenes Ohr für das Leid der Menschen haben die 65 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonseelsorge St. Pölten.

 

Das kommt zu Weihnachten gerade recht.

 

Tipps und Hilfen, den Heiligen Abend zu Haus in der Familie zu feiern, gibt die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten über einen Folder, der kostenlos über Christbaumverkäufer verteilt wird.

 

„Der Christbaum ist neben der Krippe das bekannteste Symbol für Weihnachten“, stellte Bischof DDr. Klaus Küng beim Pressegespräch zur Eröffnung der diesjährigen „Christbaum-Saison“ am 1.

 

Wenn die feuchte Kälte übers Land zieht und die Gitter vor den Fenstern mit Eis überzieht, werden die Nächte lang und einsam.

 

Der Weihnachtsbaum für den Petersplatz im Vatikan kommt in diesem Jahr aus Österreich.

 

Die Geburt Christi feiern heißt nicht unbedingt in Feststimmung zu sein, sondern vielmehr auf Christus zu schauen. Dies betonte Weihbischof Dr. Anton Leichtfried am 20.

 

"Der Mensch muss sich für Gott öffnen. Erst dann wird er wahrhaft Mensch". Dies betonte Bischof DDr. Klaus Küng in seiner Predigt am Christtag, dem 25. Dezember im Dom zu St. Pölten.

Seiten

Subscribe to RSS - Weihnachten