#WIRSINDDA

Alle Informationen rund um die Corona-Pandemie und ihre Beschränkungen erfahren sie HIER.

Gottesdienste dürfen öffentlich gefeiert werden - dazu die gültige Rahmenordnung der Bischofskonferenz

 
 
 

St. Pölten, 16.4.2021 (dsp/mb) Die Katholische Jugend bereitet für den Herbst die zehnte Auflage der österreichweiten Aktion "72 Stunden ohne Kompromiss" vor. Von 13. bis 16. Oktober 2021 können sich Jugendliche unter dem Jubiläumsmotto "Wir mischen mit" bei hunderten Einzelaktionen in den Dienst einer guten Sache stellen und sich unkompliziert für soziale und ökologische Initiativen engagieren.

 

St. Pölten, 15.4.2021 (dsp/mb) Im Bildungshaus St. Hippolyt herrscht im Moment reges Treiben. Nicht wie sonst üblich mit TeilnehmerInnen von Tagungen, Seminaren und Vorträgen. Nein – das HipHaus ist Drehort für die Filmfirma „Monafilm“. „Euer Ehren“ heißt der Thriller mit Drehort im Hippolytsaal des hiesigen Bildungshauses der Diözese St. Pölten. Unter strengen Sicherheitsmaßnahmen und Einhaltung aller Corona-Regeln wurden Montag und Dienstag die Kulissen aufgebaut. Mittwoch wurde bis spät in die Nacht gedreht. Mit Spannung dürfen wir die Ausstrahlung von „Euer Ehren“ auf ORF1 erwarten.

Der Aufbau der Kulissen im Bildungshaus St. Hippolyt
 

St. Pölten, 14.4.2021 (dsp/mb) Zum ersten Mal werden dieses Jahr besondere Aktionen, Ideen und Veranstaltungen mit dem Jungscharpreis ausgezeichnet! Mitmachen können alle Jungschar-, Mini- und Sternsinger- und Dekanatsgruppen der Diözese St. Pölten.Wir laden alle Pfarren ein, ihre besten Projekte zusammenzufassen und an das Jungscharbüro zu schicken! Ganz egal ob es sich dabei um ein spannendes Minilager, eine abenteuerliche Reise, einen besonderen Gottesdienst, eine tolle Aktion am Kinderrechtetag oder eine etwas andere Jungscharstunde handelt – alles ist erlaubt!

Jungscharpreis
 

Geburtstag wird bei den Seitenstettener Gartentage im Juni nachgefeiert werden

St. Pölten, 13.04.2021 (KAP/dsp/mb) Der frühere Abt von Stift Seitenstetten, Berthold Heigl, feiert am kommenden Freitag seinen 75. Geburtstag. Für diesen Festtag sei "nicht viel geplant", erzählte Heigl, der seit 2017 Pfarrer von Allhartsberg ist, in einem Interview für die jüngste Ausgabe der St. Pöltner Kirchenzeitung "Kirche bunt". Anlässlich seines runden Geburtstags wünscht sich der in Ybbsitz geborene Mostviertler, "dass die Gesundheit halbwegs bleibt, dass ich meinen Dienst in der Pfarre versehen und dem Reich Gottes dienen kann".

Altabt Berthold Heigl wird 75
 

St. Pölten, 12.4.2021 (dsp/mb) Am 25. April, dem 58. Weltgebetstag, betet die Katholische Kirche für geistliche Berufungen. In Österreich wird dieser wie jedes Jahr vom Canisiuswerk vorbereitet, heuer steht er unter dem Motto „Worauf wartest du?“ Gott habe mit jedem Menschen einen besonderen Plan, betont Weihbischof Hansjörg Hofer: „Der Ruf Gottes ist sehr unterschiedlich und vielfältig und immer spannend. Er ruft uns zum Christsein, zur Ehe, zum Dienst an den Mitmenschen, zum Dienst in der Kirche. Jesus ruft auch in seine spezielle Nachfolge als Diakon, Priester, Ordenschrist usw. Er wartet auf dich!“, ermutigt Weihbischof Hofer, der seit Mitte März auch Referatsbischof für Berufungspastoral und das Canisiuswerk ist.

Plakat Weltgebetstag für geistliche Berufungen 2021