+ + C O R O N A I N F O S + +

Sie sind in einer Pfarre verantwortlich?
Sie sind Mitarbeiterin oder Mitarbeiter?

Alle aktuellen Informationen in der Übersicht finden Sie hier

 
 
 

St. Pölten, 22.10.20 (dsp/mb) Nach sieben Jahren wechselt Mag. Susanne Rasinger als Pastoralassistentin in die Erzdiözese St. Pölten und übergibt die Leitung der Telefonseelsorge NÖ an die Ybbserin Mag. Dr. Petra Schadenhofer, MSc.

Die Pastoralen Dienste und die Telefonseelsorge NÖ verabschieden Susanne Rasinger (Mitte), die nach Salzburg geht
 

Verena Gleitsmann und Hugo Portisch erhalten ersten "Hans-Ströbitzer-Preis"

St. Pölten, 21.10.2020 (dsp/mb) Der Pressverein in der Diözese St. Pölten hatte heuer erstmals den „Hans Ströbitzer-Preis“ ausgeschrieben. Benannt ist dieser Journalistenpreis nach dem langjährigen Chefredakteur der „Niederösterreichischen Nachrichten“, Hans Ströbitzer, der 2020 seinen 90. Geburtstag begangen hätte. Sein Zugang und seine Persönlichkeit geben für diesen Preis die Richtung vor: Ein Journalismus aus einem christlichen Weltbild heraus, kritisch, aber mit Respekt und stets auf die Würde des Menschen bedacht, nachhaltig wirksam, verantwortungsvoll und letztlich immer konstruktiv.

Hugo Portisch freut sich über den "Hans-Ströbitzer-Preis" Fotos: kathpress - Paul Wuthe
 

St. Pölten, 20.10.2020 (dsp/mb) Das Sternsingen wurzelt in der Weihnachtsgeschichte von der Geburt Jesu, ist traditioneller Brauch seit dem Mittelalter, wurde wiederbelebt von der Katholischen Jungschar. Diese lange Erfolgsgeschichte wird auch nicht von der Coronakrise gestoppt. „Sternsingen 2021 – aber sicher!“ bedeutet, dass die Sternsingeraktion heuer mit speziellen Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt wird.

Foto: Sternsingeraktion 2021
 

Seitenstetten, St. Pölten, 19.10.2020 (dsp/mb) „Kinderrechte wollen Wurzeln – nachhaltige Entwicklung auch“, mit diesem Motto lädt die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten ein, zu „pflanzen“ und damit ein Zeichen für die Kinderrechte und die 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu setzen. Die Aktion läuft bis zum „Tag der Kinderrechte“ am 20. November.

Weihbischof Anton Leichtfried hilft bei der Pflanzaktion selber mit
 

Kompetenzstelle Trauer lädt ein zum Innehalten und Kraftschöpfen 

St. Pölten, 16.10.2020 (dsp/mb) In der Woche vor Allerseelen richtet die Kompetenzstelle Trauer in enger Zusammenarbeit mit dem mobilen Hospizdienst der Caritas, der Telefonseelsorge und der städtischen Bestattung St. Pölten einen „TrauerRaum“ in der Zeremonienhalle 1 am Hauptfriedhof in St. Pölten ein.

TrauerRaum am Hauptfriedhof in St. Pölten