Fasching
Winterwald
TheoTag

Spanier Ocariz neuer Leiter des Opus Dei

Das Opus Dei hat einen neuen Leiter: Der Wahlkongress der katholischen Gemeinschaft wählte am Montag in Rom den Spanier Fernando Ocariz Brana zum Nachfolger des im Dezember verstorbenen Spaniers Javier Echevarria. Papst Franziskus habe die Wahl noch am späten Montagabend bestätigt, teilte die Prälatur Dienstagfrüh mit.

 
 
 

St. Pölten, 24.01.2017 (dsp) Das Evangelische Jubiläum „500 Jahre Reformation“ hat im Gebiet der Diözese St. Pölten auch einige ökumenische Programmpunkte. Bei der Präsentation des Programms für Niederösterreich mit dem evangelisch-lutherischen Bischof Michael Bünker zeigte sich der neue Superintendent Lars Müller-Marienburg „beeindruckt, wie viele Kooperationspartner vor Ort für das Jubiläumsjahr gewonnen werden konnten“. Neben etlichen politischen Gemeinden und dem Land NÖ sind dies auch die Stifte Herzogenburg, Zwettl und Göttweig.

Superintendent Mag. Lars Müller-Marienburg, Superintendentialkuratorin Dr. Gisela Malekpour, Bischof Dr. Michael Bünker
 

St. Pölten, 24.01.2017 (dsp) Die Katholische Jugend lädt am 11. bzw. 12. März 2017 (jeweils dasselbe Programm) gemeinsam mit dem Kirchenmusikreferat, dem Jugendhaus Schacherhof und der Jugendpastoral St. Pölten-Stadt zu den Jugendchöretagen „God rocks my world“ ins Bildungshaus St. Hippolyt nach St. Pölten ein. Die Online-Anmeldung startete am 23. Jänner und ist bis 23. Februar auf www.jugendchoeretage.at für singbegeisterte Jugendliche ab 14 Jahren (Einzelpersonen und Gruppen) möglich. Manche Workshops sind sehr schnell ausgebucht! Nähere Infos zu den Workshops bzw. ReferentInnen: www.jugendchoeretage.at oder 02742/324-3363.

Populäre Jugendchöretage: Jetzt anmelden
 

St. Pölten, 23.01.2017 (dsp) Die Weltgebetswoche zur Einheit der Christen steht heuer im Zeichen von 500 Jahre Reformation. Höhepunkt in Niederösterreich dazu war der Gottesdienst in der St. Pöltner Leopoldkapelle im Landhaus, das Motto lautete: „Versöhnung – die Liebe Christi drängt uns“ (2 Kor 5,14-20). Dabei wurde Positives angesprochen: Mit der Reformation sei die Bibel wieder verstärkt ins Licht gerückt, aber man erinnerte auch an Negatives, etwa die Verfolgung von Andersgläubigen. Aufgabe der Ökumene sei es jetzt, das Gemeinsame in den Vordergrund zu stellen. Die Predigt hielt der neue Superintendent Lars Müller-Marienburg, der kürzlich zum Vorsitzenden des Ökumenischen Arbeitskreises NÖ-West gewählt wurde.

Foto: Prof. Josef Kreiml, Römisch-katholische Kirche, Pastor Lothar Pöll, Evangelisch-methodistische Kirche, Diakon Prof. Johann Krammer, Russisch-orthodoxe Kirche, Pfarrer Catalin Florin Soare, Rumänisch-orhtodoxe Kirche, Pfarrer Dragan Eric, Serbisch-orthodoxe Kirche, Superintendent Lars Müller-Marienburg, Evangelische Kirche, Vorsitzender des Ökum. AK NÖ-West, Gisela Malekpour, Evangelische Kirche, Ordinariatskanzler Gottfried Auer, Römisch-katholische Kirche, Pfarrer Walter Baer, Altkatholische Kirche
 

Altenburg, 23.01.2017 (dsp) Alle Eltern mit ihren musikinteressierten Buben, die im kommenden Jahr die 4. Klasse Volksschule oder die 1. Klasse Gymnasium oder Neue Mittelschule besuchen werden, sind am 29. Jänner herzlich eingeladen, zum „Tag der offenen Tür“ ins Internat der Sängerknaben zu kommen. Als musikalische Kostprobe gestalten die „Buben“ um 10.00 Uhr das Konventamt in der Stiftskirche.

Altenburger Sängerknaben
 

Seitenstetten, 22.01.2017 (dsp) Das Seitenstettner Bildungshaus St. Benedikt lädt zu einer Veranstaltungsreihe über „Menschen in Abschied und Trauer begleiten“. Am Dienstag, 24. Jänner (19 Uhr), informiert ein Podiumsgespräch mit Seelsorgern und Bestattern über die Veränderungen in der Bestattungskultur. Dabei gibt es eine Auseinandersetzung und Impulse zur Verabschiedungs- und Begräbniskultur.

Foto: Shutterstock.com