Auferstehung
Schmetterling - Symbol der Auferstehung
Osterfeuer

Alterzbischof Kothgasser feiert 80. Geburtstag

Der emeritierte Erzbischof Alois Kothgasser begeht am 29. Mai seinen 80. Geburtstag. Kothgasser stand von 2003 bis Ende 2013 als "Primas germaniae" an der Spitze der Erzdiözese Salzburg und leitete zuvor ab 1997 die Diözese Innsbruck. Der Geburtstag wird sowohl in Salzburg als auch in Innsbruck offiziell gefeiert.

 
 
 

Zwettl, 26.05.2017 (dsp) Am Montag, 29. Mai, wählen die Mönche des Stiftes Zwettl unter Leitung von Abtpräses Maximilian Heim (Stift Heiligenkreuz) einen neuen Oberen. Nachdem im Mai 2016 P. Albert Filzwieser das Amt als Administrator für die Dauer eines Jahres übernommen hat, wird nun wieder neu gewählt.

Foto (Stift Zwettl): Wahl 2016 von P. Albert Filzwieser als Administrator
 

Heidenreichstein, 26.05.2017 (dsp) Ein feines Jubiläum: Zum 25. Mal treffen einander Organistinnen und Organisten aller Altersgruppen aus Österreich und Tschechien und lassen die Orgeln vom 20. bis 25. August in und rund um die Burgstadt Heidenreichstein erklingen. Es ist eine gute Mischung: für Einsteiger und Fortgeschrittene, die die "Königin der Instrumente" bespielen wollen. Bisher wurden 500 Personen ausgebildet.

25. Internationale Waldviertler Orgelwoche in Heidenreichstein
 

St. Pölten, 24.05.2017 (dsp) Unter dem Motto „Singt und spielt dem Herrn in Eurem Herzen“ finden vom 26. bis 29. Juli die hochkarätigen ökumenischen Werktage für Kirchenmusik statt. Ort ist das St. Pöltner Bildungshaus St. Pölten.

 

St. Pölten, 24.05.2017 (dsp) Für Frauen und Männer in der Verkündigung gab es bisher nur wenige Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Homiletiker und Homiletikerinnen Österreichs haben nun zusammen mit dem Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten und dem Predigtforum der Redemptoristen das sogenannte Predigtatelier eingerichtet.

Foto: Shutterstock.com
 

Herzogenburg, 23.5.2017 (dsp/KAP) Das kirchliche Bibliothekswesen befindet sich derzeit in einem großen Wandel: Mit der Digitalisierung seit den 90er-Jahren seien viele neue Netzwerke und Projekte entstanden und man besinne sich heute "weniger auf die Bücher und mehr auf die Begegnung", berichtete Reinhard Ehgartner vom Österreichischen Bibliothekswerk im Stift Herzogenburg, wo am Montag der Auftakt der bis Mittwoch dauernden Jahrestagung der kirchlichen Bibliothekare Österreichs stattfand.

Foto: Shutterstock.com