Erntekrone
Weinstöcke
Festival Musica Sacra

"Nachbar in Not": Hilfsaktion für Syrien- und Irak-Flüchtlinge

Die Initiative "Nachbar in Not" hat gemeinsam mit dem ORF eine Hilfsaktion für Flüchtlinge aus Syrien und dem Nordirak gestartet. Angesichts der dramatischen Flüchtlingszahlen - allein 6,5 Millionen Syrer wurden inzwischen im vierten Jahr des Syrienkrieges zu Vertriebenen, rund 1,8 Millionen Menschen flüchten vor dem IS-Terror - und des nahenden Winters brauche es dringend weitere Spenden zur Finanzierung der notwendigen humanitären Hilfe.

 
 
 

Wien-St. Pölten, 23.09.14 (dsp/KAP) Das Jahr 2015 wurde von Papst Franziskus als "Jahr des geweihten Lebens" ausgerufen. Die heimischen Ordensgemeinschaften greifen diese Initiative auf und wollen mit einem vielfältigen Programm und zahlreichen Aktionen das Ordensleben in Österreich noch bekannter machen.

 

St. Pölten, 23.09.2014 (dsp) Eine gerechtere Welt für Migranten steht im Mittelpunkt des heurigen "Sonntags der Völker", den die katholische Kirche am 28. September in der Diözese St. Pölten und weltweit begeht. "Migranten bereichern das kirchliche Leben und bringen vielerorts neuen Schwung ein. Der 'Sonntag der Völker' am 30. September erinnert daran, verstärkt auf christliche Zuwanderer in unseren Pfarren zuzugehen und sie zum Mitfeiern, zur Mitarbeit und zum Gottesdienst einzuladen", sagt Sepp Gruber, der in der Diözese St. Pölten für die Migrantenseelsorge zuständig ist. Mehrere Pfarren feiern eigens gestaltete Messen.

Sie laden zum Sonntag der Völker: Pottenbrunner Pfarrer Sabinus Iweadighi (gebürtiger Nigerianer), Sepp Gruber, Seelsorger der Fremdsprachigen in der Diözese St. Pölten, P. Kroatenseelsorger Ilija Mijatovic OFM, St. Pöltner Dompfarrer Norbert Burmettler. Damen von der Philippinischen Gemeinschaft in Niederösterreich: Maria Sieder, Leonara Sulzer, Deyonne Aichinger.
 

Beim mehrtägigen Symposion zum Lehrschreiben "Evangelii gaudium" in Rom wurden Verteter der St. Pöltner Delegation von Papst Franziskus persönlich empfangen. "Über 2000 Delegierte aus 60 Ländern sprachen über die pastorale Dimension des Papstschreibens", erzählte Peter Haslwanter, Delegationsleiter des St. Pöltner Teams und Leiter des Bereichs Pfarre der Diözese St. Pölten.

Wir beim Papst
 

St. Pölten, 22.09.2014 (dsp) Seit zehn Jahren hilft die Emmaus-Jugendnotschlaftstelle Jump in St. Pölten Jugendlichen, die nicht mehr wissen wohin.

Emmaus-Jugendnotschlafstelle hilft seit 10 Jahren – jetzt unter dem neuen Namen COMePASS
 

In der Pfarre Tulln-St. Stephan fanden die 1000-Jahr-Feierlichkeiten ihren krönenden Abschluss in einem Festgottesdienstes mit Bischof Klaus Küng.

Mit Bischof Klaus Küng stellten sich auch Abgeordneter zum NÖ Landtag Mag. Karl Wilfinger, Bezirkshauptmann Mag. Andreas Riemer und Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk bei Pfarrer Nikola Vidovic als Gratulanten ein.