Sommerkampagne 2016
Sommerkampagne 2016

Terrorakte und Gewalt im Fokus des Papstgebets am Petersplatz

Zum wiederholten Mal hat Papst Franziskus nach dem Angelusgebet auf dem Petersplatz der Opfer von Terror und Gewalt gedacht. "In diesen Stunden ist unsere Seele wieder durch traurige Nachrichten erschüttert, die im Zusammenhang mit beklagenswerten Terrorakten und Gewalt stehen, die Schmerz und Tod verursacht haben", sagte der Papst am Sonntag.

 
 
 

Pöllau, 23.07.2016 (dsp) „Familien sind Quellen des Friedens in einer unruhigen Welt, die sich nach Frieden sehnt“, so Familienbischof Klaus Küng in Pöllau beim Jungfamilientreffen 2016 vor rund 400 Familien. Die Erneuerung der Familie sei keine Frage von bestimmter Gesinnung oder idealer Moral, sondern sie sei die Entscheidungsfrage über das Grundgefüge der gesamten Gesellschaft überhaupt. Aus dem Glauben heraus Familie zu leben, wirke „wie das Gründen eine wasserspendende Oase in der Wüste“, so der Bischof in seinem Vortrag über die Muttergottes als Hilfe der Familien.

Familienbischof DDr. Klaus Küng
 

22.07.07.2016 (dsp/KAP) Im Rahmen einer österreichweiten "Gurkenglas-Aktion" ruft die Caritas Österreicherinnen und Österreicher dazu auf, Kleingeld in leeren Gurkengläsern zu sammeln und damit einen kleinen Beitrag zur Rettung von Menschenleben zu leisten.  Der Erlös fließt in Hilfsmaßnahmen in Äthiopien und im Nahen Osten.

Saure Gurken-Zeiten: Cornelia Gattringer, Saure Gurke, St Pöltens Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck, Caritas-Kolde-Direktor Joseph Faye
 

St. Pölten, 21.07.2016 (dsp) Im Außerordentlichen Heiligen Jahr „Jubiläum der Barmherzigkeit“ ist jeder einzelne von uns angesprochen, nicht an der Oberfläche zu bleiben, sondern viel tiefer zu blicken – nach dem Aufruf von Papst Franziskus: „Wir sind gerufen, auf das Herz zu sehen." Die Sommerkampagne 2016 der Diözese St. Pölten zeigt genau das in einer impactstarken Plakat- und Printkampagne. Bischof Klaus Küng präsentierte die Plakate im Universitätsklinikum St. Pölten gemeinsam mit dem herztransplantierten Altabt Berthold Heigl vom Stift Seitenstetten und den Sponsoren der Kampagne. Schau aufs Herz

Bischofssekretär DDr. Fritz Brunthaler, Barbara Assman BA von der Marketingagentur Cayenne, Mag. Dr. Bernhard Kadlec, Kaufm. Direktor des Universitätsklinikums St. Pölten, Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, Abt em. Mag. Berthold Heigl vom Stift Seitenstetten, Vorstandssprecher Günther Ritzberger MBA von der HYPO NOE Landesbank, Robert Beck, Sales-Direktor der EPAMEDIA GmbH
 

St. Pölten, 20.07.2016 (dsp) Einen Einblick in die Welt der Musik und Bühne bot der Bandworkshop "Popfactory" im Bildungshaus St. Hippolyt heuer bereits zum 10. Mal. Eine Woche lang arbeiteten die knapp 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit international erfahrenen, hauptberuflichen Musikerinnen und Musikern an ihrem musikalischen Können und am Bühnenauftritt.

Abschlusskonzert der Popfactory
 

Amstetten, 19.07.2016 (KAP) Die Amstettner Franziskanerinnen bleiben auch die nächsten sechs Jahre unter der Leitung von Sr. M. Franziska Bruckner: Wie die Ordensgemeinschaft am Montag mitteilte, hat das Generalkapitel am vergangenen Donnerstag im Bildungshaus Tragwein Sr. Bruckner erneut als Generaloberin gewählt. Die Wahl fand unter dem Vorsitz von Diözesanbischof Klaus Küng statt.

Generaloberin Sr. Franziksa Bruckner