Jakobspilger
Jungscharlager
Pilger unterwegs im Sommer

ISIS-Terror: Christliche Kirchen für internationales Eingreifen

Die christlichen Kirchen in Österreich fordern ein internationales koordiniertes Vorgehen gegen den Terror der ISIS-Truppen ("Islamischer Staat im Irak und Syrien") im Irak.

 
 
 

St. Pölten, 29.07.14 (dsp/KAP) Die Menschheit hat aus dem Ersten Weltkrieg als einer "Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes" mit Millionen Toten anscheinend nichts dazugelernt. Das hat Bischof Klaus Küng im Rahmen des Weltkriegsgedenkens im Dom von St. Pölten mit Blick auf die aktuellen Konfliktherde im Nahen Osten, Afrika und der Ukraine betont.

Eidesleistung der Kopaljäger am 10. August 1914 um 1600 Uhr am Rathausplatz in ST. PÖLTEN , in: ROST Alfred, Geschichte des k.u.k. Feldjägerbataillons Kopal Nr. 10 1914-1918, WIEN 1938, Abbildung 5, S 13
 

Gaming, 28.07.2014 (dsp) Der Lunzer Pfarrer Norbert Hahn zelebriert am Sonntag, 3. August, die beliebte Ötscher-Gipfelmesse. Bei Schönwetter kamen in den letzten Jahren bis zu 600 Gläubige zur Spitze des 1893 Meter hohen Berges im Mostviertler Alpenvorland.

Der Ötscher ruft - 63. Gipfelmesse am 3. August
 

Gmünd-St. Pölten, 28.07.2014 (dsp) In vielen Pfarren der Diözese fanden am „Christophorus-Sonntag“ Fahrzeugsegnungen statt. Gebetet wurde dabei für den Beistand Gottes im Straßenverkehr - für „wachsame Augen und gute Konzentration, damit niemand zu Schaden kommt“, sowie für Bewahrung vor „Unachtsamkeit, Leichtsinn und Hektik“, für einen verantwortungsbewusste Fahrweise und ein gutes Nachhausekommen auf allen Fahrten.

Zahlreiche Fahrzeuge wurden am Christophorus-Sonntag gesegnet
 

St. Pölten, 25.07.2014 (dsp) Eine neue Katechesenreihe gibt es ab September in der Franziskanerkirche am Rathausplatz in St. Pölten. Nach dem großen Erfolg der Veranstaltungsreihe zum Glaubensbekenntnis im „Jahr des Glaubens“ hat Bischof Klaus Küng eine Fortsetzung angeregt. So gibt es an jedem 3. Freitag im Monat eine Katechese über die 7 Sakramente. Die Reihe von insgesamt acht Abenden wird durch eine Einführung von Weihbischof Anton Leichtfried am 19. September um 18 Uhr eröffnet. Nach den Vorträgen gibt es jeweils Fragemöglichkeiten, Besinnung in der Stille, Segen und zum Abschluss eine Jause mit der Möglichkeit zu Gespräch und Austausch.

Franziskanerkirche St. Pölten
 

Seitenstetten, 24.07.2014 (dsp) Am Freitag, 1. August laden die jungen Benediktiner vom Stift Seitenstetten um 20 Uhr zur Jugendvesper in die Ritterkapelle. Bei dieser stimmungsvollen Feier, die jeden 1. Freitag im Monat stattfindet, kommen immer zahlreiche Jugendliche aus dem ganzen Bezirk Amstetten. Dazu werden Glaubensvorbilder eingeladen. Diesmal spendet Neupriester Christoph Weiss den Primizsegen, der bei der Bevölkerung als Erstlingssegen ungemein populär ist. Die Organisatoren freuen sich auf zahlreichen Besuch aus den Pfarren der Umgebung.

1. August: Jugendvesper in Seitenstetten mit Primizsegen durch Neupriester