Aschenkreuz
Logo Fastenaktion 2015
Altartuch Kreuzweg

Schönborn: Familie ist "Erfolgsgeschichte und Schlüsselthema"

Es gibt "keine größere Erfolgsgeschichte für die Menschheit" als Familie und sie ist für Kirche und Welt heute "das Schlüsselthema schlechthin". Das betonte Kardinal Schönborn bei einer Begegnung der Bischofskonferenz mit politischen und kirchlichen Verantwortungsträgern von Baden-Württemberg am Montag im deutschen Salem.

 
 
 

St. Pölten-Wien, 03.03.2015 (dsp) Der Katholische Familienverband ist immer für die steuerliche Berücksichtigung der Sorgepflichten der Eltern im Steuerrecht eingetreten. Wer für Kinder sorgt,  muss mit seinem/ihrem Einkommen für mehrere Menschen auskommen, daher darf die Steuer nicht schon davor zu viel vom Einkommen wegnehmen. Das Existenzminimum der ganzen Familie soll steuerfrei gestellt sein. Jetzt geht es um die steuerliche Gestaltung der nächsten Jahre.

 

St. Valentin, 03.03.2015 (dsp) Das Taizé-Gebet in der Pfarre St. Valentin zieht an wie ein starker Magnet: viele Jugendliche aus ganz Niederösterreich nehmen regelmäßig daran teil. Am Sonntag, 15. März, 19 Uhr, freuen sich die Organisatoren Michaela Lugmaier, Regionalbegleiterin für Mostviertel West, und Manuel Sattelberger, Diakon und Pastoralassistent in St. Valentin, über einen besonders prominenten Gast: den Diözesanbischof von Linz, Ludwig Schwarz.

Große Vorfreude auf Taizé-Gebet in St. Valentin mit Bischof Ludwig Schwarz
 

St. Pölten, 02.03.2015 (dsp) Unter dem Motto „Pilgern auf Ostern zu – dem Leben entgegengehen” lädt die Diözese St. Pölten wieder Jung und Alt an verschiedenen Orten zu Pilgerwanderungen ein, die von ausgebildeten Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geleitet werden. „Im Pilgern gehen wir den Weg Jesu, den Weg unseres eigenen menschlichen Lebens“, sagt Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste. „Mit christlichen Impulsen zu den Kar- und Ostertagen verbinden wir die Hoffnung auf Auferstehung und neues Leben.“

Wegweiser Jakobsweg
 

Seitenstetten/Amstetten, 28.02.2015 (dsp) „willkommen MENSCH!“ nennt sich eine Initiative, die von der Pfarre Seitenstetten ausgeht, um Flüchtlingsfamilien aufzunehmen. In Zusammenarbeit von Pfarre und Gemeinde werden Unterkünfte und soziale Betreuung organisiert. Die Pfarren in Amstetten haben die Initiative bereits aufgegriffen und informieren am 2. März um 19 Uhr über das Projekt im Pfarrhof von St. Stephan. Weitere Pfarrgemeinden könnten folgen.

Christian Köstler und Pfarrer Peter Bösendorfer von der Pfarre Amstetten-St.Stephan
 

St. Pölten, 27.02.2015 (dsp) Eine Ausstellung mit „Hungertüchern“ zeigt das Bildungshaus St. Hippolyt in den Wochen um Ostern. Wenn es heute eine Renaissance der Fastentücher gibt, dann liegt das zu einem guten Teil an den Kunstwerken, mit denen das „Bischöfliche Hilfswerk Misereor“ in Aachen seit 1976 zum Teilen einlädt – nicht nur im materiellen Sinn, sondern auch zum Anteilnehmen an Freude und Leid, vor allem aber an der Hoffnung von Menschen in anderen Kontinenten.

Plakat Ausstellung Misereor Hungertücher